Blog
0
Aussichtsplattform "Steinitzer Treppe", Foto: Stadt Drebkau
Aussichtsplattform "Steinitzer Treppe", Foto: Stadt Drebkau
Online-Buchung


Steinitzhof und Aussichtsplattform "Steinitzer Treppe"

Aussichtstürme
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der "Steinitzhof" ist ein Drei-Seiten-Hof, der in seiner typischen Feldsteinbauweise saniert und als sozial-kulturelles Integrationsprojekt und Gemeindezentrum genutzt wird. Gleichzeitig ist er Mittelpunkt des entstehenden Kulturparks Steinitz. Im Steinitzhof gibt es eine saisonale Imbissmöglichkeit.
weiterleseneinklappen
  • Steinitzhof, Foto: Mike Hohmann
  • Der Steinitzhof, Foto: Stadt Drebkau
Benachbart in der Endmoränenlandschaft befindet sich auf einer 150 m hohen Bergkuppe der Steinitzer Alpen am nördlichen Rand des Tagebau Welzow-Süd die Aussichtsplattform "Steinitzer Treppe". Aus luftiger Höhe (ca. 170 m über NN, 100 Stufen und 19 m über dem Berg) kann ein Rundblick über die Region genossen werden. Optisch erinnert der 117 Tonnen schwere Stahlgigant an den Ausleger eines Tagebaugerätes. Die im August 2012 eröffnete Aussichtsplattform befindet sich auf der höchsten Erhebung der "Steinitzer Alpen". 

Während der Öffnungszeiten gibt es im Steinitzhof eine einfache, gastronomische Versorgung. Sonntags von 14 bis 17 Uhr gibt es zudem eine saisonale Imbissmöglichkeit.

buchbare Angebote: Geführte Themenwanderungen, z.B. über "Flora & Fauna", zur Historie des Bergbaus oder  zu "Geotopen", Worksshops "kreatives Gestalten" und Sammeln des "Steinitzer Alpenkräutertees", Weinverkostungen vom "Kleinen Weinberg"
weiterleseneinklappen
Der "Steinitzhof" ist ein Drei-Seiten-Hof, der in seiner typischen Feldsteinbauweise saniert und als sozial-kulturelles Integrationsprojekt und Gemeindezentrum genutzt wird. Gleichzeitig ist er Mittelpunkt des entstehenden Kulturparks Steinitz. Im Steinitzhof gibt es eine saisonale Imbissmöglichkeit.
weiterleseneinklappen
  • Steinitzhof, Foto: Mike Hohmann
  • Der Steinitzhof, Foto: Stadt Drebkau
Benachbart in der Endmoränenlandschaft befindet sich auf einer 150 m hohen Bergkuppe der Steinitzer Alpen am nördlichen Rand des Tagebau Welzow-Süd die Aussichtsplattform "Steinitzer Treppe". Aus luftiger Höhe (ca. 170 m über NN, 100 Stufen und 19 m über dem Berg) kann ein Rundblick über die Region genossen werden. Optisch erinnert der 117 Tonnen schwere Stahlgigant an den Ausleger eines Tagebaugerätes. Die im August 2012 eröffnete Aussichtsplattform befindet sich auf der höchsten Erhebung der "Steinitzer Alpen". 

Während der Öffnungszeiten gibt es im Steinitzhof eine einfache, gastronomische Versorgung. Sonntags von 14 bis 17 Uhr gibt es zudem eine saisonale Imbissmöglichkeit.

buchbare Angebote: Geführte Themenwanderungen, z.B. über "Flora & Fauna", zur Historie des Bergbaus oder  zu "Geotopen", Worksshops "kreatives Gestalten" und Sammeln des "Steinitzer Alpenkräutertees", Weinverkostungen vom "Kleinen Weinberg"
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Steinitzer Dorfstraße 1

03116 Drebkau OT Steinitz

Wetter Heute, 18. 9.

7 15
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    6 16
  • Freitag
    5 18

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Steinitzhof und Aussichtsplattform "Steinitzer Treppe"als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 18. 9.

7 15
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    6 16
  • Freitag
    5 18

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg