Blog
0

Floßtour von Brandenburg an der Havel nach Ketzin/Havel

Länge: 31 km
4 Bewertungen 4.8 von 5 (4)
0
0
0
1
3
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 31 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Hier schlängelt sich die Havel kilometerweit durch unberührte Natur. Die schönen Altarme bieten attraktive Nebenrouten und laden mit stillen Ankerbuchten zum Verweilen ein. Auf der Unteren Havel-Wasserstraße, auf der es hinter Brandenburg an der Havel keine Schleuse mehr gibt, müssen Sie mit mäßigem Berufsverkehr rechnen.
aufklappeneinklappen
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Floßtour von Brandenburg an der Havel nach Ketzin/Havel, Foto: Steffen Lehmann
Länge / Dauer: 31 Km (1-2 Tage)

Start: Brandenburg an der Havel

Ziel: Ketzin/Havel

Anreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 nach Brandenburg an der Havel (ca. 1h).
  • PKW: Ab Berlin über die A115, die A2 und die B102 bis Brandenburg an der Havel (ca. 1h).

Verlauf: Brandenburg an der Havel, Klein Kreutz, Deetz, Trebelsee, Ketzin/Havel

Landgang:

  • Brandenburg an der Havel: Historische Stadtkerne Altstadt, Neustadt und Dominsel
  • Deetz: Mittelalterliche Feldsteinkirche, Spaziergang entlang der Erdelöcher, Mühlenrundwanderweg mit Aussicht vom Mühlenberg
  • Ketzin: Historische Kleinstadt mit verwinkelten Gassen des Fischerviertels und schöner Uferpromenade

nautische Informationen: Zu beachten: Die Vorstadtschleuse in Brandenburg a.d. Havel wird von der Berufsschifffahrt genutzt. Legen Sie hier rechts vor der Schleuse an und melden sich über die Gegensprechanlage an.​ Trebelsee: die Fahrrinne der Berufsschifffahrt verläuft mitten durch den See. Im nördlichen Teil gibt es eine Wasserski- sowie Kitesurfstrecke. Im östlichen Teil herrschen geringere Wassertiefen von 1,5–2 m vor. Bei stärkerem Wellengang, insbesondere durch südwestliche Winde, ist hier besondere Vorsicht geboten.

Von der Jahrtausendbrücke in Brandenburg an der Havel aus können kleine Flöße bis max. 2,70 m Höhe die Stadtschleuse nutzen. Fahren Sie die Brandenburger Niederhavel ein Stück flussabwärts und biegen dann links in den Stadtkanal ein. Größere Flöße fahren flussaufwärts über den Kleinen Beetzsee und am Silokanal rechts in die Vorstadtschleuse.

Sie haben noch nie ein Boot geführt? Die Flöße sind in der Regel wendig und auch für unerfahrene Bootspiloten leicht bedienbar. Dennoch sollten Sie folgende Dinge beachten:
  • Halten Sie bei Ihren ersten Einparkmanövern ausreichend Abstand zu anderen Booten.
  • Fahren Sie erst eine Schleuse an, wenn Sie schon ein wenig Erfahrung mit dem Führen des Floßes gesammelt haben.
  • Fahren Sie nicht bei mehr als Windstärke 4.
  • Flöße ab 15 PS sind führerschein- bzw. charterscheinpflichtig.

Führerschein: nicht erforderlich

Karten / Literatur: "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro
aufklappeneinklappen
Hier schlängelt sich die Havel kilometerweit durch unberührte Natur. Die schönen Altarme bieten attraktive Nebenrouten und laden mit stillen Ankerbuchten zum Verweilen ein. Auf der Unteren Havel-Wasserstraße, auf der es hinter Brandenburg an der Havel keine Schleuse mehr gibt, müssen Sie mit mäßigem Berufsverkehr rechnen.
aufklappeneinklappen
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
Länge / Dauer: 31 Km (1-2 Tage)

Start: Brandenburg an der Havel

Ziel: Ketzin/Havel

Anreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 nach Brandenburg an der Havel (ca. 1h).
  • PKW: Ab Berlin über die A115, die A2 und die B102 bis Brandenburg an der Havel (ca. 1h).

Verlauf: Brandenburg an der Havel, Klein Kreutz, Deetz, Trebelsee, Ketzin/Havel

Landgang:

  • Brandenburg an der Havel: Historische Stadtkerne Altstadt, Neustadt und Dominsel
  • Deetz: Mittelalterliche Feldsteinkirche, Spaziergang entlang der Erdelöcher, Mühlenrundwanderweg mit Aussicht vom Mühlenberg
  • Ketzin: Historische Kleinstadt mit verwinkelten Gassen des Fischerviertels und schöner Uferpromenade

nautische Informationen: Zu beachten: Die Vorstadtschleuse in Brandenburg a.d. Havel wird von der Berufsschifffahrt genutzt. Legen Sie hier rechts vor der Schleuse an und melden sich über die Gegensprechanlage an.​ Trebelsee: die Fahrrinne der Berufsschifffahrt verläuft mitten durch den See. Im nördlichen Teil gibt es eine Wasserski- sowie Kitesurfstrecke. Im östlichen Teil herrschen geringere Wassertiefen von 1,5–2 m vor. Bei stärkerem Wellengang, insbesondere durch südwestliche Winde, ist hier besondere Vorsicht geboten.

Von der Jahrtausendbrücke in Brandenburg an der Havel aus können kleine Flöße bis max. 2,70 m Höhe die Stadtschleuse nutzen. Fahren Sie die Brandenburger Niederhavel ein Stück flussabwärts und biegen dann links in den Stadtkanal ein. Größere Flöße fahren flussaufwärts über den Kleinen Beetzsee und am Silokanal rechts in die Vorstadtschleuse.

Sie haben noch nie ein Boot geführt? Die Flöße sind in der Regel wendig und auch für unerfahrene Bootspiloten leicht bedienbar. Dennoch sollten Sie folgende Dinge beachten:
  • Halten Sie bei Ihren ersten Einparkmanövern ausreichend Abstand zu anderen Booten.
  • Fahren Sie erst eine Schleuse an, wenn Sie schon ein wenig Erfahrung mit dem Führen des Floßes gesammelt haben.
  • Fahren Sie nicht bei mehr als Windstärke 4.
  • Flöße ab 15 PS sind führerschein- bzw. charterscheinpflichtig.

Führerschein: nicht erforderlich

Karten / Literatur: "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Altstädtische Fischerstraße 2

14770 Brandenburg an der Havel

Wetter Heute, 29. 9.

7 19
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Mittwoch
    7 20
  • Donnerstag
    8 20

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 29. 9.

7 19
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Mittwoch
    7 20
  • Donnerstag
    8 20

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.