Blog
0

Naturlehrpfad Netzen

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Naturlehrpfad verläuft unmittelbar am Naturschutzgebiet Rietzer See. Hier sammeln sich während der Vogelzugsaison im Herbst tausende Graugänse und Kraniche für ihren Flug nach Süden. Ein beeindruckendes Spektakel für Groß und Klein.
aufklappeneinklappen
Die kurzweilige Dreiecksrunde verläuft als breiter Feldweg ab der Brücke über den Emsterkanal bis zum Ort Netzen und von dort, den Netzener See streifend, zurück. Beim entspannten Wandern kann der Blick ungehindert rechts und links über Wiesen und Felder in die Ferne schweifen und gelegentlich erblickt man einen Seeadler am Himmel. Selbst überwinternde Kraniche lassen sich während der gesamten Wanderung beobachten.

An zwölf übersichtlich gestalteten Stationen erfährt man viel Informatives über diesen Teil des Havellandes und über die Besonderheiten der hier vorkommenden Seen- und Moorlandschaft. Zu Beginn des Rundganges widmen sich mehrere Stationen der havelländischen Kulturlandschaft. Es geht um Lesesteinhaufen und Benjeshecken als Lebensraum für Kleintiere, um tierische Kulturfolger oder um die Entwicklung der Landwirtschaft in den vergangenen zweihundert Jahren.

Wie vorbestellt stehen die Netzener Kühe am Wegesrand und beäugen neugierig die vorbeiziehenden Wanderer. Im weiteren Verlauf des Naturlehrpfades erklären die Stationen typische Tiere und Pflanzen dieser Offenlandschaft und deren Abhängigkeiten zueinander in der Natur. Auf dem letzten Stück des Weges erhaschen Sie noch einen Blick auf Bäume, die das Ufer des Netzener Sees umsäumen. Am Emsterkanal selbst informieren mehrere Stationen über die Lebenswelt im und am Wasser. Dabei geht es vor allem um Biber und Fischotter, die sich dort besonders wohl fühlen. Arbeitsspuren des Bibers lassen sich beim genaueren Hinsehen hier und da entdecken.
aufklappeneinklappen
Der Naturlehrpfad verläuft unmittelbar am Naturschutzgebiet Rietzer See. Hier sammeln sich während der Vogelzugsaison im Herbst tausende Graugänse und Kraniche für ihren Flug nach Süden. Ein beeindruckendes Spektakel für Groß und Klein.
aufklappeneinklappen
Die kurzweilige Dreiecksrunde verläuft als breiter Feldweg ab der Brücke über den Emsterkanal bis zum Ort Netzen und von dort, den Netzener See streifend, zurück. Beim entspannten Wandern kann der Blick ungehindert rechts und links über Wiesen und Felder in die Ferne schweifen und gelegentlich erblickt man einen Seeadler am Himmel. Selbst überwinternde Kraniche lassen sich während der gesamten Wanderung beobachten.

An zwölf übersichtlich gestalteten Stationen erfährt man viel Informatives über diesen Teil des Havellandes und über die Besonderheiten der hier vorkommenden Seen- und Moorlandschaft. Zu Beginn des Rundganges widmen sich mehrere Stationen der havelländischen Kulturlandschaft. Es geht um Lesesteinhaufen und Benjeshecken als Lebensraum für Kleintiere, um tierische Kulturfolger oder um die Entwicklung der Landwirtschaft in den vergangenen zweihundert Jahren.

Wie vorbestellt stehen die Netzener Kühe am Wegesrand und beäugen neugierig die vorbeiziehenden Wanderer. Im weiteren Verlauf des Naturlehrpfades erklären die Stationen typische Tiere und Pflanzen dieser Offenlandschaft und deren Abhängigkeiten zueinander in der Natur. Auf dem letzten Stück des Weges erhaschen Sie noch einen Blick auf Bäume, die das Ufer des Netzener Sees umsäumen. Am Emsterkanal selbst informieren mehrere Stationen über die Lebenswelt im und am Wasser. Dabei geht es vor allem um Biber und Fischotter, die sich dort besonders wohl fühlen. Arbeitsspuren des Bibers lassen sich beim genaueren Hinsehen hier und da entdecken.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Mühlendamm

14797 Kloster Lehnin OT Netzen

Wetter Heute, 22. 9.

10 18
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Donnerstag
    9 20
  • Freitag
    10 18

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 22. 9.

10 18
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Donnerstag
    9 20
  • Freitag
    10 18

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.