Blog
0
Bischofsresidenz Burg Ziesar, Foto: Jürgen Hohmut (zeitort.de)
Bischofsresidenz Burg Ziesar, Foto: Jürgen Hohmut (zeitort.de)
Online-Buchung


Bischofsresidenz Burg Ziesar und Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte

Museen , Burgen
2 Bewertungen 4.5 von 5 (2)
0
0
0
1
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
In Ziesar befindet sich eine außergewöhnlich gut erhaltene mittelalterliche Burg, die von der Mitte des 14. Jahrhunderts bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts den Bischöfen von Brandenburg als Residenz diente. Mit der Reformation endete die Zeit der bischöflichen Residenz in Ziesar. Auf der Burg blieb die Verwaltung des Amtes bis 1819 erhalten. Anschließend ging die Burg in Privatbesitz über, bis sie nach Kriegsende 1945 verstaatlicht wurde. Von Mitte der fünfziger bis in die neunziger Jahre wurde in den mittelalterlichen Burgmauern gelernt, darin befand sich ein Schulinternat. Einige Zeit später, mit der Jahrtausendwende, begann der Umbau für das heutige Museum und zeitgleich auch die Restaurierung der Burgkapelle. Diese beeindruckt durch ihre prächtige Backsteinfassade von 1470 und durch ihre vollständige Ausmalung aus der Zeit um 1500. In der Südfassade der Kapelle sind hohe Fenster verbaut worden, die Nordseite ist fensterlos, was auf den Verteidigungscharakter der Burg im Mittelalter zurückzuführen ist.
weiterleseneinklappen
  • Blick auf die Burgkapelle, Foto: Bansen/Wittig
  • Burg Ziesar - Jerusalemraum im Museum, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Wanderer an der Burg Ziesar, Foto: Dirk Fröhlich
  • Burg Ziesar - Aussicht vom Burgturm, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Askanierwochenende auf der Burg Ziesar, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Spektakel beim Askanierwochenende auf der Burg Ziesar, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Die Burgkapelle von Ziesar, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Bischofsresidenz Burg Ziesar, Foto: Bansen/Wittig
  • Bischofsresidenz Burg Ziesar, Foto: Jacob Umischbach (mittelalterfoto.de)
Im Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters mit der Dauerausstellung "Wege in die Himmelsstadt. Bischof-Glaube-Herrschaft (800-1550)" sind spektakuläre mittelalterliche Funde zu sehen, u. a. Maßwerk- und Vorhangmalereien und zwei mittelalterliche Fußbodenheizungen. Ferner veranschaulicht die Exhibition auf über 1000 Quadratmetern die Geschichte der Burg in Ziesar in deren verschiedenen Epochen und stellt dabei die vielschichtige Architektur und Nutzung in den verschiedenen Zeiträumen in den Mittelpunkt. 
weiterleseneinklappen
In Ziesar befindet sich eine außergewöhnlich gut erhaltene mittelalterliche Burg, die von der Mitte des 14. Jahrhunderts bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts den Bischöfen von Brandenburg als Residenz diente. Mit der Reformation endete die Zeit der bischöflichen Residenz in Ziesar. Auf der Burg blieb die Verwaltung des Amtes bis 1819 erhalten. Anschließend ging die Burg in Privatbesitz über, bis sie nach Kriegsende 1945 verstaatlicht wurde. Von Mitte der fünfziger bis in die neunziger Jahre wurde in den mittelalterlichen Burgmauern gelernt, darin befand sich ein Schulinternat. Einige Zeit später, mit der Jahrtausendwende, begann der Umbau für das heutige Museum und zeitgleich auch die Restaurierung der Burgkapelle. Diese beeindruckt durch ihre prächtige Backsteinfassade von 1470 und durch ihre vollständige Ausmalung aus der Zeit um 1500. In der Südfassade der Kapelle sind hohe Fenster verbaut worden, die Nordseite ist fensterlos, was auf den Verteidigungscharakter der Burg im Mittelalter zurückzuführen ist.
weiterleseneinklappen
  • Blick auf die Burgkapelle, Foto: Bansen/Wittig
  • Burg Ziesar - Jerusalemraum im Museum, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Wanderer an der Burg Ziesar, Foto: Dirk Fröhlich
  • Burg Ziesar - Aussicht vom Burgturm, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Askanierwochenende auf der Burg Ziesar, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Spektakel beim Askanierwochenende auf der Burg Ziesar, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Die Burgkapelle von Ziesar, Foto: Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Bischofsresidenz Burg Ziesar, Foto: Bansen/Wittig
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/23448/thumbnail/595/401.jpg
Im Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters mit der Dauerausstellung "Wege in die Himmelsstadt. Bischof-Glaube-Herrschaft (800-1550)" sind spektakuläre mittelalterliche Funde zu sehen, u. a. Maßwerk- und Vorhangmalereien und zwei mittelalterliche Fußbodenheizungen. Ferner veranschaulicht die Exhibition auf über 1000 Quadratmetern die Geschichte der Burg in Ziesar in deren verschiedenen Epochen und stellt dabei die vielschichtige Architektur und Nutzung in den verschiedenen Zeiträumen in den Mittelpunkt. 
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Mühlentor 15a

14793 Ziesar

Wetter Heute, 20. 8.

9 25
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    14 24
  • Donnerstag
    12 26

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Bischofsresidenz Burg Ziesar und Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichteals Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 20. 8.

9 25
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    14 24
  • Donnerstag
    12 26

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg