0
Schloss Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahne-Seen e.V.
Schloss Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahne-Seen e.V.
Online-Buchung


Schnuppertour auf dem DahmeRadweg

Radtouren
Länge: 67 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 67 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Wem die 123 km des DahmeRadweges für den Anfang zu viel sind oder wem ein Tag auf dem Sattel reicht, dem sei eine Rundtour empfohlen.
weiterleseneinklappen
  • Kaskadenwehr Märkisch Buchholz, Foto: TV Dahme-Seen e.V.
  • Brückenkanal vor der Zugbrücke in Groß Köris, Foto: Tourismusverband Dahne-Seen e.V.
Auf dem DahmeRadweg geht es dabei von Königs Wusterhausen Richtung Osten über Zernsdorf, Kablow, Bindow bis nach Prieros. Dort lässt man die Zivilisation vollends hinter sich und taucht ein in das Waldgebiet der Dubrow bis nach Märkisch Buchholz.

Hier endet die „Testfahrt“ auf dem DahmeRadweg.

Es gibt aber keinen Grund dem schönen Weg nachzutrauern, denn es geht weiter auf dem Hofjagdweg. Von Märkisch Buchholz über Halbe und Groß Köris geht es wieder gen Norden. Der wunderbar ausgebaute Weg taucht in Groß Köris wieder in die Seenlandschaft ein und bringt den Radler auf glatter Piste durch den Wald über Bestensee bis nach Krummensee. Badepausen sind hier ebenso möglich wie auf dem ersten Teil der Runde auf dem DahmeRadweg.

Über den schattigen Weg am Nottekanal radelt man dann wieder in Königs Wusterhausen ein und fühlt sich nach der 68-Kilometer-Runde wie auf der Rückkehr von einem königlichen Jagdausflug.
weiterleseneinklappen
Wem die 123 km des DahmeRadweges für den Anfang zu viel sind oder wem ein Tag auf dem Sattel reicht, dem sei eine Rundtour empfohlen.
weiterleseneinklappen
  • Kaskadenwehr Märkisch Buchholz, Foto: TV Dahme-Seen e.V.
  • Brückenkanal vor der Zugbrücke in Groß Köris, Foto: Tourismusverband Dahne-Seen e.V.
Auf dem DahmeRadweg geht es dabei von Königs Wusterhausen Richtung Osten über Zernsdorf, Kablow, Bindow bis nach Prieros. Dort lässt man die Zivilisation vollends hinter sich und taucht ein in das Waldgebiet der Dubrow bis nach Märkisch Buchholz.

Hier endet die „Testfahrt“ auf dem DahmeRadweg.

Es gibt aber keinen Grund dem schönen Weg nachzutrauern, denn es geht weiter auf dem Hofjagdweg. Von Märkisch Buchholz über Halbe und Groß Köris geht es wieder gen Norden. Der wunderbar ausgebaute Weg taucht in Groß Köris wieder in die Seenlandschaft ein und bringt den Radler auf glatter Piste durch den Wald über Bestensee bis nach Krummensee. Badepausen sind hier ebenso möglich wie auf dem ersten Teil der Runde auf dem DahmeRadweg.

Über den schattigen Weg am Nottekanal radelt man dann wieder in Königs Wusterhausen ein und fühlt sich nach der 68-Kilometer-Runde wie auf der Rückkehr von einem königlichen Jagdausflug.
weiterleseneinklappen

Wetter Heute, 18. 11.

-4 4
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    1 3
  • Dienstag
    -0 3

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252019
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 18. 11.

-4 4
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    1 3
  • Dienstag
    -0 3

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

"Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden."

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg