Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen

Online-Buchung



zur Kartenansicht
Dieser Anbieter liegt in der Region Dahme-Seenland
Funkerberg 20 Senderhaus 1
15711 Königs Wusterhausen

Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen

Museen, Historische Baudenkmäler und Stätten
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
    Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
  • ab €
    Verfügbarkeit & Preis anzeigen

    p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension


    Der Funkerberg in Königs Wusterhausen gilt als Wiege des deutschen Rundfunks. Von hier aus wurde am 22.12.1920 mit einem Weihnachtskonzert die erste Sprach- und Musikübertragung Deutschlands gesendet.
    weiterleseneinklappen
    • Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen - 1000 PS Dieselmotor, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
    • Sendemast auf dem Funkerberg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
    • Model der Antenenanlage Sender Königs Wusterjausen 1938/39, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
    Das Sender- und Funktechnikmuseum informiert über die Entwicklung der Funkerstadt Königs Wusterhausen und die Geschichte des Rundfunks von seinen Anfängen bis heute. In der Ausstellung werden verschiedene Sender, ein 1.000-PS-Diesel-Notstromaggregat, ein Modell vom Funkerberg und die Nachstellung des Sendestudios gezeigt.
    weiterleseneinklappen


    Der Funkerberg in Königs Wusterhausen gilt als Wiege des deutschen Rundfunks. Von hier aus wurde am 22.12.1920 mit einem Weihnachtskonzert die erste Sprach- und Musikübertragung Deutschlands gesendet.
    weiterleseneinklappen
    • Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen - 1000 PS Dieselmotor, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
    • Sendemast auf dem Funkerberg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
    • Model der Antenenanlage Sender Königs Wusterjausen 1938/39, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
    Das Sender- und Funktechnikmuseum informiert über die Entwicklung der Funkerstadt Königs Wusterhausen und die Geschichte des Rundfunks von seinen Anfängen bis heute. In der Ausstellung werden verschiedene Sender, ein 1.000-PS-Diesel-Notstromaggregat, ein Modell vom Funkerberg und die Nachstellung des Sendestudios gezeigt.
    weiterleseneinklappen

    Was Sie auch interessieren könnte...

    Anreiseplaner

    Funkerberg 20 Senderhaus 1

    15711 Königs Wusterhausen

    Wetter Heute, 17. 8.

    14 25
    Leichter Regen in der Nacht.
    Leichter Regen in der Nacht.

    • Freitag
      17 25
    • Samstag
      14 19

    Prospekte

    Ansprechpartner

    Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

    Bahnhofsvorplatz 5
    15711 Königs Wusterhausen

    Tel.: 03375-252019
    Fax: 03375-252011

    Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

    Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

    Geben Sie Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

    Ausflug jetzt planen!

    Wetter Heute, 17. 8.

    14 25
    Leichter Regen in der Nacht.
    Leichter Regen in der Nacht.
    • Freitag
      17 25
    • Samstag
      14 19

    Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

    Reiseexperten