Blog
0
Wasserturm in Eichwalde, Foto: Manfred Reschke
Wasserturm in Eichwalde, Foto: Manfred Reschke
Online-Buchung


Etappe 3: "Paul-Gerhardt-Weg" von Grünau - Zeuthen

Wandertouren
Länge: 12 km
1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 12 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Beschreibung: Wald und Wasser
weiterleseneinklappen
  • Uferpromenade "Am Seegarten" Zeuthen, Foto: Manfred Reschke
  • Chinesischer Garten in Zeuthen Foto: Manfred Reschke
  • ev. Kirche am Händelplatz in EIchwalde, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Die 3. Etappe gehört zu einer der abwechslungsreichsten Etappen des gesamten Paul-Gerhardt-Wegs mit Waldwegen und Pfaden entlang der Krummen Lake, einem variationsreichen Waldgebiet mit etwas Wasser und Sumpftümpeln. Nach etwa 2/3 der Etappe trifft der Wanderer auf den 44 Meter hohen Backsteinturm von Eichwalde. Er wurde 1912 errichtet und versorgte nicht nur Eichwalde sondern auch umliegende Ortschaften bis hinein nach Berlin mit Wasser. Nach dem 2. Weltkrieg wurde er nicht mehr benutzt und verfiel. Inzwischen ist der Turm saniert und beherbergt neben Wohnungen auch ein Ingenieurbüro. Nach Eichwalde verläuft der Weg hauptsächlich entlang des Zeuthener Sees. Ein Geheimtipp zum Abschluss der Etappe ist die Stippvisite im Chinesischen Garten in Zeuthen.

Länge (Dauer): 12 km (circa 3 Stunden)

Kennzeichnung des Weges: Signets und Wanderzeichen des Paul-Gerhardt-Wegs

Wegeführung: 

Bis zur Stadtgrenze Berlins gibt es zwei Wandermöglichkeiten: Durch den Wald auf der Grünauer Seite diesseits des Langen Sees (Dahme) oder jenseits entlang des Seeufers. Nach der Stadtgrenze bis Zeuthen teilweise Straßenwanderung auf Gehwegen in ruhigen Siedlungsgebieten mit schönen Häusern und Gärten an meist ruhigen Nebenstraßen und durch mehrere parkähnliche Uferwege entlang des Seeufers.

Wegbeschaffenheit:

Unbefestigte Waldwege, in Ortslagen Gehwege entlang von Straßen. 

Da der Waldweg diesseits des Langen Sees gerne von Fahrradfahrern genutzt wird, empfiehlt sich vor allem am Wochenende das Laufen durch das für Fahrradfahrer nicht befahrbare Waldgebiet auf der Grünauer Seite diesseits des Langen Sees.

Sehenswertes an der Strecke:
Natur: Waldgebiet von Grünauer Seite bis Schmöckwitz mit Krumme Lake, Waldweg entlang des Langen Sees von Wendschloss-Seite bis zur Fähre nach Schmöckwitz mit vielen Sichtstellen, ab Schmöckwitz Gartenlandschaften und schöne Rast- und Sichtplätze am Zeuthener See, Chinesischer Garten Zeuthen.

Kultur: Kaiserpagode (Chinesischer Garten Zeuthen), „Hankels Ablage“ Zeuthen, Fontane-Ausstellung Zeuthen, Backsteinturm Eichwalde, Evangelische Kirche Eichwalde mit der weltweit einzigen erhaltenen Parabahm-Orgel.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Start: Fähre Berlin-Grünau oder S-Bahnhof Grünau

Ziel: S-Bahnhof-Zeuthen

Der Start und die Fähren liegen im VBB-Tarifgebiet Berlin-AB, das Ziel im Tarifgebiet Berlin-ABC

Anreise mit dem PKW:

Kostenlose Parkplätze sind am Start und Ziel in der näheren Umgebung vorhanden.

Kartenempfehlungen/Literatur:

Stadtpläne von Berlin

Aus der Serie „Schöne Heimat“: Flutgrabenaue, Königs Wusterhausen und Umgebung, Verlag Dr. Barthel; ISBN 978-3-89591-097-5

Reschke, Manfred: Paul-Gerhardt-Weg „Natur und Kultur zwischen Berlin und Spreewald“, Trescher-Verlag; 1. Auflage 2017, 168 Seiten, 80 Fotos, 25 Karten und Stadtpläne, farbige Klappkarten, ISBN 978-3-89794-354-4, https://www.trescher-verlag.de/reisefuehrer/deutschland/paul-gerhardt-weg.html

Lassen Sie sich auch von dem eigens für den Weg aufgelegten Tagebuch, das Sie mit auf Reisen nehmen können inspirieren. Für jede absolvierte Etappe gibt es in den Touristinformationen am Weg Wandermarken, die Sie in Ihr Tagebuch einkleben können. Dazu gibt es Liedblätter mit den bekanntesten Liedern des Dichters.

Alle Souvenirs des Paul-Gerhardt-Weges finden Sie hier.

Kombinationsmöglichkeiten / Anbindung an andere Wanderwege:
Fontanewanderweg
weiterleseneinklappen
Beschreibung: Wald und Wasser
weiterleseneinklappen
  • Uferpromenade "Am Seegarten" Zeuthen, Foto: Manfred Reschke
  • Chinesischer Garten in Zeuthen Foto: Manfred Reschke
  • ev. Kirche am Händelplatz in EIchwalde, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Die 3. Etappe gehört zu einer der abwechslungsreichsten Etappen des gesamten Paul-Gerhardt-Wegs mit Waldwegen und Pfaden entlang der Krummen Lake, einem variationsreichen Waldgebiet mit etwas Wasser und Sumpftümpeln. Nach etwa 2/3 der Etappe trifft der Wanderer auf den 44 Meter hohen Backsteinturm von Eichwalde. Er wurde 1912 errichtet und versorgte nicht nur Eichwalde sondern auch umliegende Ortschaften bis hinein nach Berlin mit Wasser. Nach dem 2. Weltkrieg wurde er nicht mehr benutzt und verfiel. Inzwischen ist der Turm saniert und beherbergt neben Wohnungen auch ein Ingenieurbüro. Nach Eichwalde verläuft der Weg hauptsächlich entlang des Zeuthener Sees. Ein Geheimtipp zum Abschluss der Etappe ist die Stippvisite im Chinesischen Garten in Zeuthen.

Länge (Dauer): 12 km (circa 3 Stunden)

Kennzeichnung des Weges: Signets und Wanderzeichen des Paul-Gerhardt-Wegs

Wegeführung: 

Bis zur Stadtgrenze Berlins gibt es zwei Wandermöglichkeiten: Durch den Wald auf der Grünauer Seite diesseits des Langen Sees (Dahme) oder jenseits entlang des Seeufers. Nach der Stadtgrenze bis Zeuthen teilweise Straßenwanderung auf Gehwegen in ruhigen Siedlungsgebieten mit schönen Häusern und Gärten an meist ruhigen Nebenstraßen und durch mehrere parkähnliche Uferwege entlang des Seeufers.

Wegbeschaffenheit:

Unbefestigte Waldwege, in Ortslagen Gehwege entlang von Straßen. 

Da der Waldweg diesseits des Langen Sees gerne von Fahrradfahrern genutzt wird, empfiehlt sich vor allem am Wochenende das Laufen durch das für Fahrradfahrer nicht befahrbare Waldgebiet auf der Grünauer Seite diesseits des Langen Sees.

Sehenswertes an der Strecke:
Natur: Waldgebiet von Grünauer Seite bis Schmöckwitz mit Krumme Lake, Waldweg entlang des Langen Sees von Wendschloss-Seite bis zur Fähre nach Schmöckwitz mit vielen Sichtstellen, ab Schmöckwitz Gartenlandschaften und schöne Rast- und Sichtplätze am Zeuthener See, Chinesischer Garten Zeuthen.

Kultur: Kaiserpagode (Chinesischer Garten Zeuthen), „Hankels Ablage“ Zeuthen, Fontane-Ausstellung Zeuthen, Backsteinturm Eichwalde, Evangelische Kirche Eichwalde mit der weltweit einzigen erhaltenen Parabahm-Orgel.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Start: Fähre Berlin-Grünau oder S-Bahnhof Grünau

Ziel: S-Bahnhof-Zeuthen

Der Start und die Fähren liegen im VBB-Tarifgebiet Berlin-AB, das Ziel im Tarifgebiet Berlin-ABC

Anreise mit dem PKW:

Kostenlose Parkplätze sind am Start und Ziel in der näheren Umgebung vorhanden.

Kartenempfehlungen/Literatur:

Stadtpläne von Berlin

Aus der Serie „Schöne Heimat“: Flutgrabenaue, Königs Wusterhausen und Umgebung, Verlag Dr. Barthel; ISBN 978-3-89591-097-5

Reschke, Manfred: Paul-Gerhardt-Weg „Natur und Kultur zwischen Berlin und Spreewald“, Trescher-Verlag; 1. Auflage 2017, 168 Seiten, 80 Fotos, 25 Karten und Stadtpläne, farbige Klappkarten, ISBN 978-3-89794-354-4, https://www.trescher-verlag.de/reisefuehrer/deutschland/paul-gerhardt-weg.html

Lassen Sie sich auch von dem eigens für den Weg aufgelegten Tagebuch, das Sie mit auf Reisen nehmen können inspirieren. Für jede absolvierte Etappe gibt es in den Touristinformationen am Weg Wandermarken, die Sie in Ihr Tagebuch einkleben können. Dazu gibt es Liedblätter mit den bekanntesten Liedern des Dichters.

Alle Souvenirs des Paul-Gerhardt-Weges finden Sie hier.

Kombinationsmöglichkeiten / Anbindung an andere Wanderwege:
Fontanewanderweg
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Regattastraße

Berlin-Grünau

Wetter Heute, 22. 8.

11 26
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Freitag
    14 28
  • Samstag
    15 28

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 22. 8.

11 26
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Freitag
    14 28
  • Samstag
    15 28

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg