Blog
0

Tempelhofer Feld

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Wo bis Oktober 2008 täglich Flugzeuge gestarteten, wurde zwei Jahre später der ehemalige Flugplatz als Freizeit- und Erlebnisort „Tempelhofer Freiheit“ eröffnet. Den meisten ist er besser als „Tempelhofer Feld“ bekannt. Seit 2011 wird das Freizeitangebot auf dem 300 Hektar großen Feld stetig erweitert. Seither kann sich vielfältig ausgetobt, aber auch erholt werden. Die Bandbreite reicht vom Joggen, Radfahren, Gärtnern, Skaten, Picknicken, Kicken, Yoga, Segway, Tretmobil, GoKart, Boul, Basketball und Tischtennis bis zum Vögel beobachten oder einfach im Gras liegen. Nach und nach hat sich das „Tempelhofer Feld“ auch zu einem beliebten Ort für verschiedene Windsportarten entwickelt. Seit 2016 müssen daher auch die geltenden Windsportregeln eingehalten werden. Wer seine Drachen steigen lässt, ist angehalten - wie alle Besucher:innen des Feldes - auf einanderen Acht zu geben.
aufklappeneinklappen
  • Luftaufnahme Platz der Luftbrücke mit Tempelhofer Feld, Foto: Thomas Rosenthal, Lizenz: Grün Berlin GmbH
  • Tempelhofer Feld Skatestrecke am Gemeinschaftsgarten, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Tempelhofer Feld, Foto: Lichtschwärmer, Lizenz: Grün Berlin GmbH
  • Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Skatepark "Vogelfreiheit", Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Skatepark "Vogelfreiheit", Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Skatepark "Vogelfreiheit", Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Wegweiser auf dem Tempelhofer Feld, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Tempelhofer Feld, Foto: Holger Koppatsch, Lizenz: Grün Berlin GmbH
Das ansonsten fast uneingeschränkt nutzbare Gelände hat auch Areale, die nicht betreten, aber bewundert werden dürfen: Dazu gehören die Vogel- und Pflanzenschutzwiesen. Seit Ende des Flugbetriebs haben sich zwischen den ehemaligen Start- und Landebahnen allerhand schützenswerte Tierarten angesiedelt und sind verschiedene, teils seltene Pflanzenarten gewachsen. Eines der beliebtesten Projekte auf dem Feld ist der Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor. Über 500 Gärtner:innen haben ihre Hochbeete mit einer biologischen Vielfalt, angelegt, die als Gemeindegut (Allmende) für Jung und Alt nutzbar sind. Der 5.000 Quadratmeter große Garten ist mittlerweile weit über Berlin hinaus als gern besuchter und lebendiger Ort der Erholung und Begegnung bekannt. Es werden jährlich einige der begehrten Beete vergeben. Mehr dazu hier: www.allmende-kontor.de

Neben dem „Luftgarten“, einem großen und beliebten Biergarten auf dem Gelände, gibt es ebenfalls mobile Snack-Stationen. (Diese bieten allerlei Getränke und auch kleine Stärkungen an.) Über das ganze Feld verteiltbefinden sich zusätzlich 27 Infotafeln, die über relevante historische Ereignisse informieren. Eine Parkaufsicht sorgt dafür, dass das bunte Treiben auf dem „Tempelhofer Feld“ ein harmonisches Miteinander bleibt und sich bei Schließung des Feldes niemand mehr auf dem Gelände befindet.

Die aktuellen Öffnungszeiten des Geländes sind auf der Website zu finden: www.gruen-berlin.de/projekte/parks/tempelhofer-feld/service-infos
aufklappeneinklappen
Wo bis Oktober 2008 täglich Flugzeuge gestarteten, wurde zwei Jahre später der ehemalige Flugplatz als Freizeit- und Erlebnisort „Tempelhofer Freiheit“ eröffnet. Den meisten ist er besser als „Tempelhofer Feld“ bekannt. Seit 2011 wird das Freizeitangebot auf dem 300 Hektar großen Feld stetig erweitert. Seither kann sich vielfältig ausgetobt, aber auch erholt werden. Die Bandbreite reicht vom Joggen, Radfahren, Gärtnern, Skaten, Picknicken, Kicken, Yoga, Segway, Tretmobil, GoKart, Boul, Basketball und Tischtennis bis zum Vögel beobachten oder einfach im Gras liegen. Nach und nach hat sich das „Tempelhofer Feld“ auch zu einem beliebten Ort für verschiedene Windsportarten entwickelt. Seit 2016 müssen daher auch die geltenden Windsportregeln eingehalten werden. Wer seine Drachen steigen lässt, ist angehalten - wie alle Besucher:innen des Feldes - auf einanderen Acht zu geben.
aufklappeneinklappen
  • Luftaufnahme Platz der Luftbrücke mit Tempelhofer Feld, Foto: Thomas Rosenthal, Lizenz: Grün Berlin GmbH
  • Tempelhofer Feld Skatestrecke am Gemeinschaftsgarten, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Tempelhofer Feld, Foto: Lichtschwärmer, Lizenz: Grün Berlin GmbH
  • Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Skatepark "Vogelfreiheit", Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Skatepark "Vogelfreiheit", Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Skatepark "Vogelfreiheit", Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
  • Wegweiser auf dem Tempelhofer Feld, Foto: Rita Frank, Lizenz: terra press GmbH
Das ansonsten fast uneingeschränkt nutzbare Gelände hat auch Areale, die nicht betreten, aber bewundert werden dürfen: Dazu gehören die Vogel- und Pflanzenschutzwiesen. Seit Ende des Flugbetriebs haben sich zwischen den ehemaligen Start- und Landebahnen allerhand schützenswerte Tierarten angesiedelt und sind verschiedene, teils seltene Pflanzenarten gewachsen. Eines der beliebtesten Projekte auf dem Feld ist der Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor. Über 500 Gärtner:innen haben ihre Hochbeete mit einer biologischen Vielfalt, angelegt, die als Gemeindegut (Allmende) für Jung und Alt nutzbar sind. Der 5.000 Quadratmeter große Garten ist mittlerweile weit über Berlin hinaus als gern besuchter und lebendiger Ort der Erholung und Begegnung bekannt. Es werden jährlich einige der begehrten Beete vergeben. Mehr dazu hier: www.allmende-kontor.de

Neben dem „Luftgarten“, einem großen und beliebten Biergarten auf dem Gelände, gibt es ebenfalls mobile Snack-Stationen. (Diese bieten allerlei Getränke und auch kleine Stärkungen an.) Über das ganze Feld verteiltbefinden sich zusätzlich 27 Infotafeln, die über relevante historische Ereignisse informieren. Eine Parkaufsicht sorgt dafür, dass das bunte Treiben auf dem „Tempelhofer Feld“ ein harmonisches Miteinander bleibt und sich bei Schließung des Feldes niemand mehr auf dem Gelände befindet.

Die aktuellen Öffnungszeiten des Geländes sind auf der Website zu finden: www.gruen-berlin.de/projekte/parks/tempelhofer-feld/service-infos
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Tempelhofer Damm

12101 Berlin

Wetter Heute, 12. 6.

14 23
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Sonntag
    11 23
  • Montag
    10 28

Prospekte

Touristinfo

Berlin Tourismus & Kongress GmbH

Am Karlsbad 11
10785 Berlin

Tel.: 030-25002333
Fax: 030-25002424

Wetter Heute, 12. 6.

14 23
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Sonntag
    11 23
  • Montag
    10 28

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.