Blog
0

3. Etappe Rundwanderweg "Rund um die Schorfheide"

Länge: 19 km
1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 19 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
„Schorfheide pur – Natur pur“ - Es wird gewandert von Eichhorst am romantischen Werbellinkanal und Werbellinsee entlang und über einen schönen Waldweg und Offenland bis nach Joachimsthal. Die faszinierende Landschaft der Schorfheide können Wanderer auf dem 135 km langen Weg „Rund um die Schorfheide“ - in 7 Etappen durchstreifen. Der Rundweg führt durch das UNESCO-Weltnaturerbe, durch eiszeitlich geprägte Landschaft, die Schorfheide und den Naturpark Barnim. Geprägt ist der Weg von Offenlandschaften, „Karibiksand“, Wald und viel Wasser.
aufklappeneinklappen
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Rastplatz am Schulseerundweg , Foto: Stephan Durant, Lizenz: Amt Joachimsthal(Schorfheide)
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Blick auf den Werbellinkanal , Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Askanierturm, Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide; In Wildau am Werbellinsee, Foto: Stephan Durant, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Am Alteichenpfad, Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Auf dem Alteichenpfad, Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
Es wird gewandert von Eichhorst am romantischen Werbellinkanal und Werbellinsee entlang und über einen schönen Waldweg und Offenland bis nach Joachimsthal.

Länge: 19 km (Wanderung mit Abkürzungen 14 km)

Gehzeit: ca. 5 Stunden

Start / Ziel: Eichhorst Zentrum bis Bahnhof Joachimsthal

Markierung / Logo: Blauer Baum

Anreise: RB24/RE3 ab Eberswalde und Bus 910/917 bis Eichhorst

Wegbeschreibung: Das quicklebendige Eichhorst als kleine Schleusen-Gemeinde verlassen wir über einen toll gelegenen Naturpfad, der uns sogleich wieder an den beliebten Wanderpfad am Werbellinkanal ranführt. Fasziniert von der tiefblauen Farbe des Wassers tut sich plötzlich an der Brücke am Askanierturm das Ende des Werbellinkanals wie ein Tor zum Werbellinsee auf – die erste Überraschung ist gelungen.

Ein letztes Mal trifft unser Wanderpfad auf den seichten Uferrand des Werbellinsees, bevor wir auf einem langen Waldstück mitten durch die Natur der grünen Schorfheide geführt werden, um den Duft der Kiefern zu schnuppern. Ein beeindruckendes Exemplar liegt mit der mächtigen Stolpe-Kiefer direkt am Wegesrand – ein Abstecher lohnt sich.

Direkt an einer Badewiese kommen wir aus dem Wald und können unsere Wanderfüße im kristallklaren Wasser des Werbellinsees mit einer Erfrischung belohnen, bevor wir den letzten Abschnitt durch Wald und Offenland nach Joachimsthal antreten, wo wir im historischen Stadtkern oder gar mit Blick auf den Grimnitzsee nächtigen.

Sehens- und Wissenswertes: Schleuse Eichhorst, Askanierturm, Werbellinsee, Stolpe-Kiefer, Schulseerundweg, Joachimsthal

Tipp: Für müde Beine bietet sich für die Wegstrecke Werbellinsee eine entspannte Alternative an: Von der Anlegestelle am Spring, die direkt am Weg liegt, bringt Sie die Reederei Wiedenhöft mit dem historischen Dampfer an die Nordspitze des Sees. Von dort aus geht es zu Fuß zum nahegelegenen Kaiserbahnhof und den Paradiesweg entlang, vorbei am Biorama-Aussichtsturm, in das Stadtzentrum von Joachimsthal.

Wegbeschaffenheit: in Wildau ca 1 km asphaltiert, Waldweg

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen
„Schorfheide pur – Natur pur“ - Es wird gewandert von Eichhorst am romantischen Werbellinkanal und Werbellinsee entlang und über einen schönen Waldweg und Offenland bis nach Joachimsthal. Die faszinierende Landschaft der Schorfheide können Wanderer auf dem 135 km langen Weg „Rund um die Schorfheide“ - in 7 Etappen durchstreifen. Der Rundweg führt durch das UNESCO-Weltnaturerbe, durch eiszeitlich geprägte Landschaft, die Schorfheide und den Naturpark Barnim. Geprägt ist der Weg von Offenlandschaften, „Karibiksand“, Wald und viel Wasser.
aufklappeneinklappen
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Rastplatz am Schulseerundweg , Foto: Stephan Durant, Lizenz: Amt Joachimsthal(Schorfheide)
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Blick auf den Werbellinkanal , Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Askanierturm, Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide; In Wildau am Werbellinsee, Foto: Stephan Durant, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • 3. Etappe Rund um die Schorfheide, Am Alteichenpfad, Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
Es wird gewandert von Eichhorst am romantischen Werbellinkanal und Werbellinsee entlang und über einen schönen Waldweg und Offenland bis nach Joachimsthal.

Länge: 19 km (Wanderung mit Abkürzungen 14 km)

Gehzeit: ca. 5 Stunden

Start / Ziel: Eichhorst Zentrum bis Bahnhof Joachimsthal

Markierung / Logo: Blauer Baum

Anreise: RB24/RE3 ab Eberswalde und Bus 910/917 bis Eichhorst

Wegbeschreibung: Das quicklebendige Eichhorst als kleine Schleusen-Gemeinde verlassen wir über einen toll gelegenen Naturpfad, der uns sogleich wieder an den beliebten Wanderpfad am Werbellinkanal ranführt. Fasziniert von der tiefblauen Farbe des Wassers tut sich plötzlich an der Brücke am Askanierturm das Ende des Werbellinkanals wie ein Tor zum Werbellinsee auf – die erste Überraschung ist gelungen.

Ein letztes Mal trifft unser Wanderpfad auf den seichten Uferrand des Werbellinsees, bevor wir auf einem langen Waldstück mitten durch die Natur der grünen Schorfheide geführt werden, um den Duft der Kiefern zu schnuppern. Ein beeindruckendes Exemplar liegt mit der mächtigen Stolpe-Kiefer direkt am Wegesrand – ein Abstecher lohnt sich.

Direkt an einer Badewiese kommen wir aus dem Wald und können unsere Wanderfüße im kristallklaren Wasser des Werbellinsees mit einer Erfrischung belohnen, bevor wir den letzten Abschnitt durch Wald und Offenland nach Joachimsthal antreten, wo wir im historischen Stadtkern oder gar mit Blick auf den Grimnitzsee nächtigen.

Sehens- und Wissenswertes: Schleuse Eichhorst, Askanierturm, Werbellinsee, Stolpe-Kiefer, Schulseerundweg, Joachimsthal

Tipp: Für müde Beine bietet sich für die Wegstrecke Werbellinsee eine entspannte Alternative an: Von der Anlegestelle am Spring, die direkt am Weg liegt, bringt Sie die Reederei Wiedenhöft mit dem historischen Dampfer an die Nordspitze des Sees. Von dort aus geht es zu Fuß zum nahegelegenen Kaiserbahnhof und den Paradiesweg entlang, vorbei am Biorama-Aussichtsturm, in das Stadtzentrum von Joachimsthal.

Wegbeschaffenheit: in Wildau ca 1 km asphaltiert, Waldweg

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Werbellinkanal

16244 Schorfheide OT Eichhorst

Wetter Heute, 13. 9.

13 21
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Dienstag
    11 23
  • Mittwoch
    13 24

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 13. 9.

13 21
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Dienstag
    11 23
  • Mittwoch
    13 24

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.