Blog
0

1. Etappe Rundwanderweg "Rund um die Schorfheide"

Länge: 24 km
1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 24 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
In der ersten Etappe geht es vom Zoologischen Garten und Flora und Fauna im Forstbotanischen Garten der grünen Waldstadt Eberswalde hinein in den Naturpark Barnim nach Biesenthal. 135 km in 7 Etappen - heißt es beim Rundwanderweg „Rund um die Schorfheide“. Er startet in der Waldstadt Eberswalde, führt über den Naturpark Barnim weiter in Richtung Schorfheide, hinein in das UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin und zum Abschluss in das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Sagenhafte Naturräume, tolle Offenlandschaften, viel Wald und Wasser gehören ebenso zur Tour wie "Karibik"Sand am Wegesrand.
aufklappeneinklappen
  • Marktplatz Eberswalde, Foto: Stadt Eberswalde
  • Maria-Magdalenen-Kirche, Foto: Stadt Eberswalde
  • Baumelbank im Forstbotanischen Garten Eberswalde, Foto: Florian Beyer
  • Am Nonnenfließ, Foto: Stadt Eberswalde
  • Blick ins Nonnenfließ, Foto: Stadt Eberswalde
  • Entlang der Wanderweges, Foto: TV Naturpark Barnim
  • Wandern zwischen Feldern, Foto: TV Naturpark Barnim
  • Weitblick zur Wanderung, Foto: TV Naturpark Barnim
  • Rast auf dem Biesenthaler Marktplatzs, Foto: TV Naturpark Barnim
  • 1. Etappe Rund um die Schorfheide, Foto: Stadt Eberswalde
Länge: 24 km (27 km bis zum Naturparkbahnhof Biesenthal)

Gehzeit: ca. 6 Stunden

Start / Ziel: Hauptbahnhof Eberswalde, Zentrum Naturparkstadt Biesenthal (weiter zum Bahnhof)

Markierung / Logo: Blauer Baum

An-/ Abreise: Eberswalde / Biesenthal mit RE 3 und RB 24 von/nach Berlin, Stralsund, Stettin, Bahnhof und Bushaltestellen in Biesenthal

Wegbeschreibung: Bereits die grüne Kreisstadt Eberswalde bietet uns einen passenden Startpunkt und stimmt uns beim gemütlichen Durchschlendern des Stadtparks am Weidendamm und vorbei an bunten Straßenzeilen mit historischem Häuserensemble auf die Wandertour ein. Vorbei am Forstbotanischen Garten, der Zainhammer Mühle und dem Zoo Eberswalde, gelangen wir zum ersten Natur-Highlight unserer 7-Tageswanderung: dem Nonnenfließ.

Spätestens jetzt tauchen wir entlang des gemächlich vor sich hinplätschernden Nonnenfließ‘ ein in Natur pur. Vom Puls des lebendigen Eberswaldes gelangen wir auf weichen Naturpfaden ohne Umwege zur Wiederentdeckung der Langsamkeit. Schritt für Schritt genießen wir das sich durch den dichten Buchenwald schlängelnde Nonnenfließ.

Wir durchwandern den charmanten Dorfkern von Schönholz und ein Waldstück, bevor wir in Melchow auf den ersten Naturpark-Bahnhof treffen – kein Wunder, denn kein anderer Naturpark Deutschlands hat so viele Bahnhöfe wie der Naturpark Barnim. Kaum überqueren wir die idyllisch in die Landschaft eingebettete Bahntrasse Berlin-Stettin, schon haben wir wieder feinen Naturpfad unter unseren Wanderfüßen.

In der Naturpark-Stadt Biesenthal mit ihrem intakten Ortskern können wir auf Entdeckung gehen und verbringen die erste Nacht inmitten der Natur des Barnim.

Sehens- und Wissenswertes: Altstadt Eberswalde, Zoologischer und Forstbotanischer Garten, Zainhammer Mühle, Nonnenfließ, Dorf Schönholz, Melchow mit Naturparkbahnhof, Naturparkstadt Biesenthal

Wegbeschaffenheit: Pflaster, Asphalt, Waldwege

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen
In der ersten Etappe geht es vom Zoologischen Garten und Flora und Fauna im Forstbotanischen Garten der grünen Waldstadt Eberswalde hinein in den Naturpark Barnim nach Biesenthal. 135 km in 7 Etappen - heißt es beim Rundwanderweg „Rund um die Schorfheide“. Er startet in der Waldstadt Eberswalde, führt über den Naturpark Barnim weiter in Richtung Schorfheide, hinein in das UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin und zum Abschluss in das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Sagenhafte Naturräume, tolle Offenlandschaften, viel Wald und Wasser gehören ebenso zur Tour wie "Karibik"Sand am Wegesrand.
aufklappeneinklappen
  • Marktplatz Eberswalde, Foto: Stadt Eberswalde
  • Maria-Magdalenen-Kirche, Foto: Stadt Eberswalde
  • Baumelbank im Forstbotanischen Garten Eberswalde, Foto: Florian Beyer
  • Am Nonnenfließ, Foto: Stadt Eberswalde
  • Blick ins Nonnenfließ, Foto: Stadt Eberswalde
  • Entlang der Wanderweges, Foto: TV Naturpark Barnim
  • Wandern zwischen Feldern, Foto: TV Naturpark Barnim
  • Weitblick zur Wanderung, Foto: TV Naturpark Barnim
  • Rast auf dem Biesenthaler Marktplatzs, Foto: TV Naturpark Barnim
Länge: 24 km (27 km bis zum Naturparkbahnhof Biesenthal)

Gehzeit: ca. 6 Stunden

Start / Ziel: Hauptbahnhof Eberswalde, Zentrum Naturparkstadt Biesenthal (weiter zum Bahnhof)

Markierung / Logo: Blauer Baum

An-/ Abreise: Eberswalde / Biesenthal mit RE 3 und RB 24 von/nach Berlin, Stralsund, Stettin, Bahnhof und Bushaltestellen in Biesenthal

Wegbeschreibung: Bereits die grüne Kreisstadt Eberswalde bietet uns einen passenden Startpunkt und stimmt uns beim gemütlichen Durchschlendern des Stadtparks am Weidendamm und vorbei an bunten Straßenzeilen mit historischem Häuserensemble auf die Wandertour ein. Vorbei am Forstbotanischen Garten, der Zainhammer Mühle und dem Zoo Eberswalde, gelangen wir zum ersten Natur-Highlight unserer 7-Tageswanderung: dem Nonnenfließ.

Spätestens jetzt tauchen wir entlang des gemächlich vor sich hinplätschernden Nonnenfließ‘ ein in Natur pur. Vom Puls des lebendigen Eberswaldes gelangen wir auf weichen Naturpfaden ohne Umwege zur Wiederentdeckung der Langsamkeit. Schritt für Schritt genießen wir das sich durch den dichten Buchenwald schlängelnde Nonnenfließ.

Wir durchwandern den charmanten Dorfkern von Schönholz und ein Waldstück, bevor wir in Melchow auf den ersten Naturpark-Bahnhof treffen – kein Wunder, denn kein anderer Naturpark Deutschlands hat so viele Bahnhöfe wie der Naturpark Barnim. Kaum überqueren wir die idyllisch in die Landschaft eingebettete Bahntrasse Berlin-Stettin, schon haben wir wieder feinen Naturpfad unter unseren Wanderfüßen.

In der Naturpark-Stadt Biesenthal mit ihrem intakten Ortskern können wir auf Entdeckung gehen und verbringen die erste Nacht inmitten der Natur des Barnim.

Sehens- und Wissenswertes: Altstadt Eberswalde, Zoologischer und Forstbotanischer Garten, Zainhammer Mühle, Nonnenfließ, Dorf Schönholz, Melchow mit Naturparkbahnhof, Naturparkstadt Biesenthal

Wegbeschaffenheit: Pflaster, Asphalt, Waldwege

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Hauptbahnhof

16225 Eberswalde

Wetter Heute, 6. 12.

-3 1
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    -4 -1
  • Mittwoch
    -3 1

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 6. 12.

-3 1
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    -4 -1
  • Mittwoch
    -3 1

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.