Blog
0
Blick auf die Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
Blick auf die Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
Online-Buchung


Schleuse Stecher

Schleusen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der erste Bau der Schleuse Stecher erfolgte im Jahr 1749, 1860 wurde der Neubau veranlasst und im Jahr 1877 die Schleuse in ihrer heutigen Form fertig gestellt. Im Jahr 1912 wurden Ober- und Untertore erneuert und 1958 ein Wehr in der südlichen Schleuse eingebaut. Im Jahr 1968 erfolgte die Mechanisierung der Winden. Ab 1992 war die Schleuse gesperrt und konnte 1998 nach ihrer Instandsetzung wieder in Betrieb genommen werden.
weiterleseneinklappen
  • Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
  • Blick auf den Finowkanal von der Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
Bis 1997 war die Zukunft des Finowkanals völlig ungewiss. Seit 1999 wird der Kanal mit seinen Schleusen mit über 20 Mio. € saniert und steht ausschließlich der Freizeit-, Sport- und Fahrgastschifffahrt zur Verfügung.

Lage: Fik km 84,39

Abmessungen: Schleusenkammer 41,42 m lang; 9,55 m breit, Ober- und Untertor: jeweils 5,27 m breit.

Hub: 3,00 m

In der Zeit von Mitte April bis Mitte Oktober sind alle Schleusen zwischen 9:00 und 17:00 Uhr mit Personal besetzt, letzte Schleusung um 16:45 Uhr. Aktuelle Informationen auf der Webseite der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Region Finowkanal (KAG): www.kag-finowkanal.de
weiterleseneinklappen
Der erste Bau der Schleuse Stecher erfolgte im Jahr 1749, 1860 wurde der Neubau veranlasst und im Jahr 1877 die Schleuse in ihrer heutigen Form fertig gestellt. Im Jahr 1912 wurden Ober- und Untertore erneuert und 1958 ein Wehr in der südlichen Schleuse eingebaut. Im Jahr 1968 erfolgte die Mechanisierung der Winden. Ab 1992 war die Schleuse gesperrt und konnte 1998 nach ihrer Instandsetzung wieder in Betrieb genommen werden.
weiterleseneinklappen
  • Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
  • Blick auf den Finowkanal von der Schleuse Stecher, Niederfinow, Foto: ScottyScout
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/128541/thumbnail/595/401.jpg
Bis 1997 war die Zukunft des Finowkanals völlig ungewiss. Seit 1999 wird der Kanal mit seinen Schleusen mit über 20 Mio. € saniert und steht ausschließlich der Freizeit-, Sport- und Fahrgastschifffahrt zur Verfügung.

Lage: Fik km 84,39

Abmessungen: Schleusenkammer 41,42 m lang; 9,55 m breit, Ober- und Untertor: jeweils 5,27 m breit.

Hub: 3,00 m

In der Zeit von Mitte April bis Mitte Oktober sind alle Schleusen zwischen 9:00 und 17:00 Uhr mit Personal besetzt, letzte Schleusung um 16:45 Uhr. Aktuelle Informationen auf der Webseite der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Region Finowkanal (KAG): www.kag-finowkanal.de
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Stecherschleuse

Wetter Heute, 22. 10.

8 17
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Mittwoch
    6 16
  • Donnerstag
    9 18

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 22. 10.

8 17
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Mittwoch
    6 16
  • Donnerstag
    9 18

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg