Blog
0
Marktplatz Angermünde, Foto: Hurtienne/Uckermark (tmu GmbH)
Marktplatz Angermünde, Foto: Hurtienne/Uckermark (tmu GmbH)
Online-Buchung


Reizvolle Tour durch die südliche Uckermark

Radtouren
Länge: 73 km
1 Bewertung 4.0 von 5 (1)
0
0
0
1
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 73 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Dank der guten Bahnverbindungen zwischen Berlin und Angermünde sowie zwischen Templin und Berlin können Radtouristen zu einer reizvollen Dreiecksfahrt aufbrechen. Rund 50 Kilometer liegen zwischen den beiden Kleinstädten, die auf einem gut ausgebauten Teilstück des Uckermärkischen Radrundweges zurückgelegt werden. Beide Orte besitzen ein historisches Zentrum mit stattlichen Marktplätzen, Kirchen, romantischen Gassen und einer Stadtmauer, sodass sich hier jeweils ein ausgedehnter Bummel lohnt. 
aufklappeneinklappen
  • Buchenwald Weltnaturerbe Grumsin, Foto: Jan Hoffmann
  • Rundwanderung Wolletzsee im Herbst, Foto: TV Angermünde e.V.
  • NABU Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle, Foto: NABU/Archiv
Zwischen den Kleinstädten liegt eine Landschaft aus Seen, ausgedehnten Feldern und Wiesen, kleinen Orten und vor allem viel Wald. Das UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin bietet eine reiche Flora und Fauna mit Badestellen, Aussichtstürmen, Picknickplätzen und Revieren für Pilzsammler. Südlich des Wolletzsees bei Altkünkendorf beginnt der für seinen Reichtum an Buchen zum Weltnaturerbe gekrönte "Grumsin".

Länge: 50 km (inkl. Verlängerung bis Lychen: 73 km)

Start: Angermünde, Ziel: Templin (Alternative: Lychen)

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 (Stralsund) bis Angermünde (ca. 1h).

Abreise: Ab Templin Bahnhof mit dem RB12 (Ostkreuz) bis Löwenberg (Mark). Hier weiter mit dem RE5 (Elsterwerda) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5 h) (wird die Verlängerung bis Lychen gewählt, müsste ab Lychen bis zum Bahnhof Fürstenberg (Havel) noch eine Extra-Strecke von ca. 15 km mit dem Rad zurückgelegt werden).

Verlauf: Angermünde, Kerkow, Blumberger Mühle, Wolletz, Glambeck, Gollin, Templin, (Lychen)

Sehens- / Wissenswertes:

  • Angermünde: historischer Stadtkern (mit Marktbrunnen, Franziskaner Klosterkirche, Pulverturm, Sankt Marienkirche), Mündeseepromenade mit Findlings-Skulpturen-Galerie
  • UNESCO- Weltnaturerbe „Buchenwald Grumsin“ bei Angermünde
  • Kerkow: Gut Kerkow mit Bauernmarkt
  • Blumberger Mühle: NABU-Informations- und Erlebniszentrum zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
  • Glambeck: Denkmalquartett aus Taubenturm, Eiskeller, Gutspark und Fachwerkkirche (1. Fahrradkirche Brandenburgs)
  • Parlow: Kranichspeicher und Aussichtsturm
  • Templin: historische Altstadt (mit barockem Rathaus, Maria-Magdalenen-Kirche, St. Georgen-Kapelle, Stadtmauer mit 3 Stadttoren und Wiekhäusern), NaturThermeTemplin, Westernstadt „Eldorado-Templin“, Draisinenstation
  • Gadenitz: Kirche, Wirtshaus (16. Jahrhundert), Angerdorf und Damwildgehege
  • Alt Placht: "Kirchlein im Grünen“ und 500-jährige Linden
  • Lychen (Stadt der sieben Seen): Flößerstadt, Flößereimuseum, Reste der mittelalterlichen Stadtmauer und Stadttore, St. Johanneskirche, Naturpark-Ausstellung im Verwaltungsgebäude des Naturparks Uckermärkische Seen, Draisinenstation, Floß- und Kanutouren

Kombinationsmöglichkeiten

  • Berlin-Usedom-Radweg
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur: "Schorfheide - Uckermark - Barnim: Wanderkarte mit Aktiv Guide und Radwegen", 1:50.000, KOMPASS-Karten, Auflage: 2 (1. Februar 2015), ISBN-13: 978-3850265393, 9,95 Euro
aufklappeneinklappen
Dank der guten Bahnverbindungen zwischen Berlin und Angermünde sowie zwischen Templin und Berlin können Radtouristen zu einer reizvollen Dreiecksfahrt aufbrechen. Rund 50 Kilometer liegen zwischen den beiden Kleinstädten, die auf einem gut ausgebauten Teilstück des Uckermärkischen Radrundweges zurückgelegt werden. Beide Orte besitzen ein historisches Zentrum mit stattlichen Marktplätzen, Kirchen, romantischen Gassen und einer Stadtmauer, sodass sich hier jeweils ein ausgedehnter Bummel lohnt. 
aufklappeneinklappen
  • Buchenwald Weltnaturerbe Grumsin, Foto: Jan Hoffmann
  • Rundwanderung Wolletzsee im Herbst, Foto: TV Angermünde e.V.
  • NABU Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle, Foto: NABU/Archiv
Zwischen den Kleinstädten liegt eine Landschaft aus Seen, ausgedehnten Feldern und Wiesen, kleinen Orten und vor allem viel Wald. Das UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin bietet eine reiche Flora und Fauna mit Badestellen, Aussichtstürmen, Picknickplätzen und Revieren für Pilzsammler. Südlich des Wolletzsees bei Altkünkendorf beginnt der für seinen Reichtum an Buchen zum Weltnaturerbe gekrönte "Grumsin".

Länge: 50 km (inkl. Verlängerung bis Lychen: 73 km)

Start: Angermünde, Ziel: Templin (Alternative: Lychen)

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 (Stralsund) bis Angermünde (ca. 1h).

Abreise: Ab Templin Bahnhof mit dem RB12 (Ostkreuz) bis Löwenberg (Mark). Hier weiter mit dem RE5 (Elsterwerda) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5 h) (wird die Verlängerung bis Lychen gewählt, müsste ab Lychen bis zum Bahnhof Fürstenberg (Havel) noch eine Extra-Strecke von ca. 15 km mit dem Rad zurückgelegt werden).

Verlauf: Angermünde, Kerkow, Blumberger Mühle, Wolletz, Glambeck, Gollin, Templin, (Lychen)

Sehens- / Wissenswertes:

  • Angermünde: historischer Stadtkern (mit Marktbrunnen, Franziskaner Klosterkirche, Pulverturm, Sankt Marienkirche), Mündeseepromenade mit Findlings-Skulpturen-Galerie
  • UNESCO- Weltnaturerbe „Buchenwald Grumsin“ bei Angermünde
  • Kerkow: Gut Kerkow mit Bauernmarkt
  • Blumberger Mühle: NABU-Informations- und Erlebniszentrum zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
  • Glambeck: Denkmalquartett aus Taubenturm, Eiskeller, Gutspark und Fachwerkkirche (1. Fahrradkirche Brandenburgs)
  • Parlow: Kranichspeicher und Aussichtsturm
  • Templin: historische Altstadt (mit barockem Rathaus, Maria-Magdalenen-Kirche, St. Georgen-Kapelle, Stadtmauer mit 3 Stadttoren und Wiekhäusern), NaturThermeTemplin, Westernstadt „Eldorado-Templin“, Draisinenstation
  • Gadenitz: Kirche, Wirtshaus (16. Jahrhundert), Angerdorf und Damwildgehege
  • Alt Placht: "Kirchlein im Grünen“ und 500-jährige Linden
  • Lychen (Stadt der sieben Seen): Flößerstadt, Flößereimuseum, Reste der mittelalterlichen Stadtmauer und Stadttore, St. Johanneskirche, Naturpark-Ausstellung im Verwaltungsgebäude des Naturparks Uckermärkische Seen, Draisinenstation, Floß- und Kanutouren

Kombinationsmöglichkeiten

  • Berlin-Usedom-Radweg
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur: "Schorfheide - Uckermark - Barnim: Wanderkarte mit Aktiv Guide und Radwegen", 1:50.000, KOMPASS-Karten, Auflage: 2 (1. Februar 2015), ISBN-13: 978-3850265393, 9,95 Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Berliner Straße 78

16278 Angermünde

Wetter Heute, 8. 12.

5 9
Nieselregen möglich am Nachmittag.

  • Montag
    5 8
  • Dienstag
    1 6

Prospekte

Touristinfo

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

Stettiner Straße 19
17291 Prenzlau

Tel.: 03984-835883
Fax: 03984-835885

Wetter Heute, 8. 12.

5 9
Nieselregen möglich am Nachmittag.

  • Montag
    5 8
  • Dienstag
    1 6

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.