• Frankfurt (Oder) und die St. Marienkirche, Foto: TMB/Matthias Schäfer

    Frankfurt (Oder) - Ihr Reise- und Ausflugsplaner

    Möchten Sie eine Reise oder Ausflug nach Frankfurt (Oder) planen? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen & Reiseangebote. Wie wäre es mit einem Besuch der Marienkirche?

    Möchten Sie eine Reise oder Ausflug nach Frankfurt (Oder) planen? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen & Reiseangebote. Wie wäre es mit einem Besuch der Marienkirche?
    Ort: Frankfurt (Oder)

Online-Buchung



Frankfurt (Oder) - Die Kleist-, Bach- und Hansestadt an der Oder
Was ist hier besonders?

Frankfurt an der Oder bildet eine Hälfte der Europäischen Doppelstadt - zusammen mit Słubice, der polnischen Hälfte auf der anderen Seite der Oder, einem der längsten Flüsse Europas. In der ehemals mächtigen Universitäts-, Handels- und Hansestadt wurde auch der Dichter Heinrich von Kleist geboren. Entdecken Sie St. Marien, eine der größten Hallenkirchen der norddeutschen Backsteingotik und die grüne Seite der Oder-Stadt mit ihren zahlreichen Parks. 

weiterleseneinklappen

Was gibt es hier zu sehen?

Vom 24. Stock des weithin sichtbaren Oder-Turms lässt sich am besten überblicken, was Frankfurt/Oder zu bieten hat: viel Wasser, viel Grün und jede Menge Kultur. Wahrzeichen der Stadt und Zentrum des gesellschaftlichen Lebens ist die Kirche St. Marien aus dem 14. Jahrhundert mit Brandenburgs größtem Glockengeläut. Den größten Schatz stellen die drei faszinierenden Chorfenster mit ihrer mittelalterlichen Glasmalerei dar.

Weitere historisch bedeutsame Gebäude im Stadtzentrum, das im Zweiten Weltkrieg größtenteils zerstört wurde, ist auch das Rathaus aus dem 13. Jahrhundert, eines der größten mittelalterlichen Rathäuser Deutschlands. In der Konzerthalle, einer Franziskaner Klosterkirche am Oderufer, hat neben dem Brandenburgischen Staatsorchester auch die 1815 gegründete Frankfurter Singakademie ihren Sitz. Anlässlich des 300. Geburtstags des Komponisten Carl Philipp Emanuel Bach wurde 2014  die neu konzipierte ständige Ausstellung in der Konzerthalle wiedereröffnet.

weiterleseneinklappen
St. Marienkirche Frankfurt/Oder St. Marienkirche Frankfurt/Oder, Foto: TMB-Fotoarchiv/Matthias Schäfer

Die Doppelstadt auf den Spuren Kleists entdecken

Benachbart liegt das Kleist-Museum, das sich Leben und Werk des großen Dichtersohns der Stadt mit einer Dauerausstellung sowie wechselnden thematischen Ausstellungen widmet. Es wurde 2013 um einen architektonisch herausragenden Erweiterungsbau ergänzt und verfügt über die weltweit umfangreichste Dokumentation zu Kleist und seinem literaturgeschichtlichen Umfeld. Zugleich ist es eine Station entlang der Kleist-Route, die auf etwa 20 Kilometern auf eine spannende biographische Spurensuche zu Heinrich von Kleist durch die Doppelstadt führt.

Ein weiterer kultureller Höhepunkt ist das Museum Junge Kunst. Es besitzt eine der wesentlichsten Sammlungen von Kunst aus dem Osten Deutschlands und ist deshalb ein Muss für jeden Kunstfreund.

Die grünen Seiten Frankfurts erleben Sie bei einem Bummel durch die Parks. Neben der Insel Ziegenwerder, die vor einigen Jahren zum Europagarten umgestaltet wurde und gerade auch bei  Studierenden der nahe gelegenen Europa-Universität Viadrina beliebt ist, gibt es den Lenné-Park. Er zieht sich fast einen Kilometer lang in Nord-Süd-Richtung durch die Stadt und zählt zu den ersten Bürgerparks in Deutschland.

weiterleseneinklappen
Kleist-Museum Frankfurt (Oder) Kleist-Museum Frankfurt (Oder), Foto: TMB-Fotoarchiv/Matthias Fricke

Was kann man hier sonst noch unternehmen?

Frankfurt entdeckt immer stärker die Vorzüge einer Stadt, die am Wasser liegt. Inzwischen laden mehrere Cafés und Restaurants auf dem ehemaligen Hafengelände zum Verschnaufen ein. Auch Wohnen an der Oder wird immer beliebter; mehrere attraktive Stadtwohnungen sind in den vergangenen Jahren am Fluss entstanden. Unmittelbar am Ufer führt zudem der Oder-Neiße-Radweg entlang.

Und wer sich die Stadt sowie die Umgebung mal vom Wasser aus betrachten möchte, hat dazu ebenso Gelegenheit. Die "Zefir" startet vom ehemaligen Holzmarkt aus mehrmals im Monat zur Schiffsfahrten auf der Oder. Gleich daneben liegt die Charterboot-Gesellschaft "Onkel Helmut" von Dirk Triebler. Das im Hafen festgemachte Holzfloß ist das ideale Wassergefährt für eine ausgelassene Floß-Party auf der Oder. Wer selbst ins kühle Nass springen möchte, fährt am besten zum nahe gelegenen Helenesee. Er liegt inmitten von märkischen Kiefern und ist wegen seiner Tiefe besonders bei Tauchern beliebt.

weiterleseneinklappen
Oder Strand Frankfurt Oder Oder Strand Frankfurt Oder, Foto: TMB/Matthias Schäfer

Wie komme ich dort hin?

Reiseexperten