Blog
0
Museumsfabrik Pritzwalk
Online-Buchung


Museumsfabrik Pritzwalk

indoor , Museen & Ausstellungen
indoor, Museen & Ausstellungen
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
An den historischen Orten Tuchfabrik und Brauerei werden Leben, Arbeit und Umwelt im frühen 20. Jahrhundert anschaulich und facettenreich dargestellt. Ausstellung zur Geschichte der Industrialisierung im ländlichen Raum und zur Stadt- und Brauereigeschichte. Mitmachen in der historischen Druckerei und der Handweberei. Aussichtsplattform und Museumscafé. Führungen auch im technischen Denkmal Kathfelder Mühle. Das neue Pritzwalker Museum widmet sich dem Leben vor 100 Jahren in der Prignitz. Rauchende Schornsteine, Fabrikarbeit und die Eisenbahn waren Sinnbilder diese neuen Zeit. Die Uniformtuchfabrik Gedrüder Draeger verarbeitete Schafwolle zu kilometerlangen Tuchen und die Brauerei Schraube auf dem Nachbargrundstück braute ihr "gesundes" Bier. Die Dauerausstellung beleuchtet die Industrialisierungsepoche im ländlichen Raum aus vielen Blickwinkeln. Die historischen Maschinen in der Druckerei und der Handweberei können auf Anmeldung auch selbst erlebt werden. Die stadthistorische Ausstellung informiert über die Geschichte Pritzwalks seit der Steinzeit. Wechselnde Sonderausstellungen reichen von geschichtlichen Ausschnitten bis zu beeindruckenden Kunstschauen. Von der Aussichtsplattform des Museums kann man einen Blick über Pritzwalk und das Umland schweifen lassen und das Museumscafé lockt mit Kaffee und Kuchen.
aufklappeneinklappen
An den historischen Orten Tuchfabrik und Brauerei werden Leben, Arbeit und Umwelt im frühen 20. Jahrhundert anschaulich und facettenreich dargestellt. Ausstellung zur Geschichte der Industrialisierung im ländlichen Raum und zur Stadt- und Brauereigeschichte. Mitmachen in der historischen Druckerei und der Handweberei. Aussichtsplattform und Museumscafé. Führungen auch im technischen Denkmal Kathfelder Mühle. Das neue Pritzwalker Museum widmet sich dem Leben vor 100 Jahren in der Prignitz. Rauchende Schornsteine, Fabrikarbeit und die Eisenbahn waren Sinnbilder diese neuen Zeit. Die Uniformtuchfabrik Gedrüder Draeger verarbeitete Schafwolle zu kilometerlangen Tuchen und die Brauerei Schraube auf dem Nachbargrundstück braute ihr "gesundes" Bier. Die Dauerausstellung beleuchtet die Industrialisierungsepoche im ländlichen Raum aus vielen Blickwinkeln. Die historischen Maschinen in der Druckerei und der Handweberei können auf Anmeldung auch selbst erlebt werden. Die stadthistorische Ausstellung informiert über die Geschichte Pritzwalks seit der Steinzeit. Wechselnde Sonderausstellungen reichen von geschichtlichen Ausschnitten bis zu beeindruckenden Kunstschauen. Von der Aussichtsplattform des Museums kann man einen Blick über Pritzwalk und das Umland schweifen lassen und das Museumscafé lockt mit Kaffee und Kuchen.
aufklappeneinklappen
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/132323/thumbnail/595/401.jpg

Geeignet für

  • Kinder von 6 bis 12 Jahren
  • Jugendliche ab 12 Jahre
weiterlesen einklappen

Bahn-Anreise

Pritzwalk Bahnhof, Stadtlinie Hst. Museum oder Fußweg 15 min
weiterlesen einklappen

Anreiseplaner

Meyenburger Tor 3a

16928 Pritzwalk

Wetter Heute, 6. 12.

-1 6
Den ganzen Tag lang Nieselregen.

  • Samstag
    5 8
  • Sonntag
    6 10

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Prignitz e.V.

Großer Markt 4
19348 Perleberg

Tel.: 03876-30741920
Fax: 03876-30741929

Wetter Heute, 6. 12.

-1 6
Den ganzen Tag lang Nieselregen.

  • Samstag
    5 8
  • Sonntag
    6 10

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.