0
  • Auf dem Weg zur Weihnachtsbaumplantage in Werder, Foto: Werderaner Tannenhof Auf dem Weg zur Weihnachtsbaumplantage in Werder, Foto: Werderaner Tannenhof

    Weihnachtsbaumschlagen in Brandenburg 2017

    Kombinieren Sie Ihren Weihnachtsbaum-Kauf doch gleich mit einem Familienausflug nach Brandenburg. Wir verraten Ihnen, wo Sie im Berliner Umland Ihren Weihnachtsbaum selbst schlagen können.

    Kombinieren Sie Ihren Weihnachtsbaum-Kauf doch gleich mit einem Familienausflug nach Brandenburg. Wir verraten Ihnen, wo Sie im Berliner Umland Ihren Weihnachtsbaum selbst schlagen können.

Weihnachtsbäume selber schlagen 2017 Der besondere Ausflugstipp ins Berliner Umland

Bald erstrahlt er wieder in vollem Glanz – der Weihnachtsbaum. Wer bei der Wahl des Baumes auf regionalen Anbau schwört und sich seinen Baum ganz individuell aussuchen möchte, begibt sich am besten ins Berliner Umland. In Brandenburg gibt es viele Adressen von privaten Waldbesitzern oder Förstereien, die Nadelbäume zum selber schlagen anbieten – von Kiefern über Fichten, Douglasien bis hin zu Tannen.

weiterleseneinklappen
  • Der selbstgefällte Weihnachtsbaum wird abtransportiert, Foto: Werderaner Tannenhof
  • Der Weihnachtsmann verteilt Geschenke, Foto: TMB-Fotoarchiv/Matthias Schäfer
  • Ein Kind mit seinem zukünftigen Weihnachtsbaum, Foto: Werderaner Tannenhof
  • Sägen zum Fällen des eigenen Weihnachtsbaums, Foto: Weihnachtsbaum-selbst-schlagen.de/Franziska Gilli
  • Eine Familie hat ihren Weihnachtsbaum gefunden, Foto: Weihnachtsbaum-selbst-schlagen.de/Franziska Gilli
  • Familien suchen ihren Weihnachtsbaum im Winterwald, Foto: Werderaner Tannenhof
  • Reifbedeckte Weihnachtsbäume, Foto: Werderaner Tannenhof

Hier können Sie Ihren Weihnachtsbaum selbst schlagen Ausgewählte Anbieter in Brandenburg:

Danewitz bei Biesenthal (Barnimer Land): Weihnachtsbaumfeld, Tannen-Gesche, Dorfstraße 48; Weihnachtsbäume verschiedener Arten (außer Kiefern), mit kleinem Weihnachtsmarkt, Termine: 01.12. bis 23.12.2017 von 9 bis 16 Uhr (am 24.12.2017 von 9 bis 12 Uhr), gastronomisches Angebot am dritten und vierten Advents-Wochenende, u.a. mit Gulaschkanone, Speisen aus dem Hofladen Danewitz, Brot aus dem Feldstein-Backofen; Kontakt: Tel. 03337-3346

Groß Köris (Dahme-Seenland): Waldweihnacht in der Landeswald-Oberförsterei Hammer, Weihnachtsbäume (Kiefern, Schwarzkiefern, Fichten) selber schlagen, mit Lagerfeuer, Glühwein und Wildbraten, Termin: 09.12.2017 von 12 bis 18 Uhr, Eröffnung mit weihnachtlichen Bläserklängen um 12 Uhr; Anfahrt Autobahn A13, Abfahrt Groß Köris, Landstraße in östlicher Richtung über Klein Köris auf die B179, dort rechts in Richtung Lübben (südlich) 3 km bis zur Landeswaldoberförsterei, Kontakt: Tim Ness, Leiter der Oberförsterei Hammer, Tel. 033765-21780

Groß Marzehns (Fläming): Weihnachtsbäume selber schlagen (Blaufichten und Nordmanntannen) mit Lagerfeuer und Imbiss; Termine: 09./10.12. und 16./17.12.2017, jeweils 10 bis 15 Uhr; Rabener Weg, 14823 Groß Marzehns (Potsdam-Mittelmark), Autobahn A9, Abfahrt Klein Marzehns, der Weg ist ausgeschildert, Kontakt: Tel. 033848-60005

Grüntal, Sydower Fließ (Barnimer Land): Gärtnerei G. Schubert, zum Weihnachtsbaumschlagen stehen Nordmanntannen, Blaufichten, Rotfichten, serbische Fichten, Coloradotannen und Douglasien zur Auswahl; Termine: 27.11. bis 23.12.2017, 8 bis 16 Uhr, an allen Adventswochenenden gibt es eine weihnachtliche Bewirtung sowie Knüppelkuchen backen am Lagerfeuer, bei Schnee gibt es eine Rodelbahn; Gärtnerei G. Schubert, Mühlenbergweg 9, 16230 Sydower Fließ OT Grüntal, Kontakt: Tel. 03337-46101, www.gärtnerei-gschubert.de

Kablow bei Königs Wusterhausen (Dahme-Seenland): Hier gibt es Weihnachtsbäume aus ökologischem Anbau direkt von der Plantage. Dazu zählen Fichten, Serbische Fichten, Blaufichten, Douglasien und Kiefern. Das Besondere: In den Sommermonaten wird die Weihnachtsbaumfläche durch Shropshire-Schafe "gepflegt"; Termin: 16.12.2017 von 12 bis 16 Uhr; Landwirtschaftsbetrieb Krone, 15712 Kablow, Wegweiser zur Plantage ab Bahnhof Kablow, Kontakt: Tel. 03375-294780, www.weihnachtsbäume-kw.de

Melchow bei Eberswalde (Barnimer Land): Der Verein Naturparkbahnhof Melchow lädt am 3. Advent zum Adventsmarkt mit regionalem Imbissangebot (Wildschwein aus dem Backofen, Stolle, selbstgebackene Kuchen) ein. Um 13.30 Uhr Start des Weihnachtsbaumschlagens im Wald. Gegen 16.40 Uhr Ankunft des Weihnachtsmannes mit der Eisenbahn; Termin: 17.12.2017 von 13 bis 18 Uhr; 16230 Melchow, am Bahnhof, Kontakt: Tel. 03337-490170, www.naturparkbahnhof-melchow.de

Mellensee bei Zossen (Fläming): Im Weihnachtsbaum-Wald Mellensee kann man selbst Säge oder Axt schwingen, am Lagerfeuer gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst. Jedes Kind wird zudem vom Weihnachtsmann mit einem kleinen Geschenk überrascht. Weitere Aktionen: Ponyreiten und Kerzenziehen. Termine: 01.12. bis 23.12.2017 von 8 bis 16 Uhr (am 24.12.2017 von 8 bis 12 Uhr); Kontakt: CSM Christbäume & Schmuckreisig Mellensee, Am Mokeweg, 15838 Mellensee, Hinweisschilder ab Hauptstraße, www.weihnachtsbaum-selbst-schlagen.de

Nackel (Ruppiner Seenland) an der B5 zwischen Friesack und Wusterhausen, Nordmanntannen und Blaufichten können im angrenzenden Wald selbst geschlagen werden, Sägen vorhanden; Termine: 01.12. bis 23.12.2017, Hoffest am 16.12.2017 mit Live-Musik und Gospelchor, für das leibliche Wohl sorgen Bratwurst, frisch geräucherte Forelle und Glühwein; Behrendts Hof, Segeletzer Str. 6, 16845 Nackel, Einfahrt über den Hof, Kontakt: Tel. 033978-50440, www.behrendt-hof.de

Schwedt/Oder, Ortsteil Kunow (Uckermark): Ein Familienausflug in die Uckermark lässt sich hier bestens mit dem Kauf des Weihnachtsbaumes verbinden, zum selber schlagen gibt es: Nordmanntannen, Fichten, Schwarzkiefern oder Blaufichten; am Blockhaus gibt es ein gastronomisches Angebot (heiße und kalte Getränke, Bratwurst und Knüppelkuchen), Termine: 02./03.12. und 09. bis 24.12.2017 von 8.30 bis 16.30 Uhr; Kontakt: Tel. 033331-66078, www.uckertanne.de

Werder (Havel), Ortsteil Plessow (Havelland): Weihnachtsbäume aus regionalem Anbau, Säge und Karren kann gestellt werden, am Stand wird der Stamm der Bäume für den Ständer passend gemacht und für den Transport nach Hause in ein Netz gehüllt; im Hofladen gibt es Glühwein und Bratwurst; Termine: 20.11. bis 23.12.2017 von 9 bis 17 Uhr; Lehniner Chaussee 19, 14542 Werder (Havel), Kontakt: Tel. 03327-43265, www.werderaner-tannenhof.de

Zossen (Fläming): Am 5., 6., 19. und 20.12.2017 geht es mit der großen Hebeldraisinen zur Weihnachtsbaumplantage. Der Weg über die Schiene führt rund vier Kilometer bis kurz vor Mellensee. Von dort wird mit der kleinen Kahnfähre über den Kanal zur Weihnachtsbaumplantage übergesetzt. Hier besteht die Möglichkeit, sich einen Weihnachtsbaum selbst zu schlagen. Zum Aufwärmen gibt es Glühwein und ein Lagerfeuer. Nachdem die Bäume verladen und zum Draisinenbahnhof Zossen transportiert werden, kann die Fahrt mit der Draisine fortgesetzt werden. Information und Buchung: Erlebnisbahn GmbH, An den Wulzen 23, 15806 Zossen, Tel. 03377-3300850, www.erlebnisbahn.de

weiterleseneinklappen

Ökologische Weihnachtsbäume

Einige Verkaufsstellen bieten zertifizierte Bäume aus umweltschonender Produktion an. Hier wird auf den Einsatz von Pestiziden und Mineraldünger verzichtet. Die Aktionsgemeinschaft Robin Wood hat eine Übersicht der Verkaufsstellen in Deutschland aufgelistet. Für Brandenburg werden zehn Verkaufsorte von Ökobäumen genannt.

www.robinwood.de/Weihnachtsbäume

weiterleseneinklappen

Weitere Tipps rund um Advent und Weihnachten

Diese Seite mit Freunden teilen: