Scharmützelsee - alle Ausflugsziele auf einen Blick
0
  • Blick vom Park-Café in Bad Saarow auf den Scharmützelsee,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke Blick vom Park-Café in Bad Saarow auf den Scharmützelsee, Foto: TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke

    Die Ausflugsregion Scharmützelsee entdecken

    Auf einen Blick: Wir zeigen Ihnen die Besonderheiten dieser Ausflugsregion und was Sie hier so alles erleben und unternehmen können.

    Auf einen Blick: Wir zeigen Ihnen die Besonderheiten dieser Ausflugsregion und was Sie hier so alles erleben und unternehmen können.
    Ort: Bad Saarow

Online-Buchung



Scharmützelsee - Ihr Ausflugsplaner Was macht diese Ausflugsregion besonders?

Wer nicht bis an die Ostsee fahren möchte, findet auch wenige Kilometer östlich der Tore Berlins ein richtiges Meer, den Scharmützelsee. Brandenburgs zweitgrößter See, den Dichter Theodor Fontane liebevoll "Märkisches Meer" titulierte, ist seit jeher eine der bekanntesten und beliebtesten Ausflugsregionen Brandenburgs. Wer Sommerfrische, Wasserabenteuer, Wellness und kulinarische Genüsse zu einem Kurzurlaub für die Sinne verbinden möchte, kommt zum Durchatmen und Entspannen an den Scharmützelsee. Der mondäne Kurort Bad Saarow lockt mit einem der deutschlandweit größten Wellnessareale. 

weiterlesen einklappen

Was gibt es hier zu sehen?

Der Scharmützelsee erstreckt sich auf einer Länge von rund 12 Kilometern zwischen dem Kurort Bad Saarow und dem Erholungsort Wendisch Rietz. In nordwestlicher Richtung setzt sich das Seengebiet über den Großen Storkower See und die Groß Schauener Seenkette fort. 

weiterlesen einklappen
Spaziergänger am Scharmützelsee Spaziergänger am Scharmützelsee, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Wellness-Auszeit in Bad Saarow

Am Nordufer des Scharmützelsees befindet sich Bad Saarow, einer der renommiertesten Brandenburger Kurorte. Zahlreiche Wellnesshotels und die weit über die Landesgrenze hinaus bekannte SaarowTherme, die zu den schönsten und modernsten Thermalbädern Deutschlands zählt, bieten beste Voraussetzungen für eine entspannte Wellness-Auszeit nahe Berlins.

Sportlich-Aktive zieht es auf den international bekannten Golfplatz des Sport & Spa Resort A-ROSA Scharmützelsee. Gönnen Sie sich eine aussichtsreiche Rundtour über den Scharmützelsee mit den Ausflugsdampfern der Scharmützelsee Schifffahrt. Lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen bei Kulturgenuss im "Theater am See" oder kulinarischen Erlebnisse im Landhaus Alte Eichen oder im Restaurant Park-Café am See. Wendisch Rietz am südlichen Zipfel des Scharmützelsees besitzt mit dem Satama Sauna Resort & Spa ebenfalls einen "Wellnesstempel".

weiterlesen einklappen
Terrasse des Restaurants Villa am See Terrasse des Restaurants Villa am See, Foto: A-ROSA Scharmützelsee

Günstige Winde für Segelabenteuer

Gute Wasserqualität, in weiten Teilen naturbelassene Uferbereiche und nicht zuletzt eine ausgezeichnete Infrastruktur haben den Scharmützelsee unter Seglern so beliebt gemacht. Mehrere Wassersportanbieter eröffnen die Möglichkeit, das Segelrevier Scharmützelsee zu entdecken. Der See ist über eine Schleuse mit dem Storkower See verbunden. 

weiterlesen einklappen
Segeln auf dem Scharmützelsee Segeln auf dem Scharmützelsee, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lelewel

Naturerlebnis Groß Schauener Seen

Besuchen Sie die Burg Storkow, das kulturelle und gesellschaftliche Zentrum der Stadt. Hier befindet sich auch das Besucherzentrum des Naturpark Dahme-Heideseen, in dem Sie alles Wissenswerte zu Flora und Fauna dieser einmaligen Gewässerlandschaft erfahren können. Nur wenige Kilometer westlich von Storkow liegt die Groß Schauener Seenkette. In dem Angel- und Naturparadies unterhält die Heinz-Sielmann-Stiftung das Naturerlebniszentrum Groß Schauner Seen auf dem Gelände der Schaufischerei Köllnitz. Erleben Sie beeindruckende Szenen aus dem Familienleben der Fischadler und erfahren Sie auch hier viel Wissenswertes zu diesem geschützten Naturraum.

weiterlesen einklappen
Aussichtspunkt am Groß Schauener See Aussichtspunkt am Groß Schauener See , Foto: Tourismusverein Scharmützelsee e.V.

Wenn Sie noch mehr Zeit haben…

Für Wanderliebhaber empfiehlt sich eine Etappe auf dem 66-Seen-Wanderweg, der rund um Berlin führt, von Wendisch Rietz am Großen Storkower Seen entlang nach Storkow zur Binnendüne Waltersberge, eine der größten Binnendünen in Brandenburg, ein idealer Ort auch zum Vogelbeobachten.

Wer Natur bestaunen und schmecken möchte, ist auf der Genuss-Radtour "Adler trifft Zander" richtig, die um den Scharmützelsee und den Großen Storkower See bis zu den Groß Schauener Seen bei Storkow führt. Mit etwas Glück erspähen Sie auf der Tour einen Fisch- oder Seeadler, in jedem Fall aber können Sie sich in den Fischrestaurants unterwegs fangfrischen Zander schmecken lassen. Zahlreiche Badestellen, z. B. in Bad Saarow am Scharmützelsee, in Wendisch Rietz am Strand im Ferienpark oder im Strandbad Storkow locken mit einem erfrischenden Bad.  

Von West nach Ost durchquert auch die Oder-Spree-Tour die Scharmützelseeregion. Über diese Radroute in Verbindung mit dem R1 Europaradweg können Radwanderer direkt über Berlin und Erkner in die Region anreisen und die Tour Richtung Oder über Beeskow fortsetzen.

Auf der Motorboottour "Vor den Toren Berlins" können Freizeitkapitäne zum Scharmützelsee über die reizvollen Gewässer des Naturparks Dahme-Heideseen sowie Dahme und Spree direkt aus Berlin anreisen. 

weiterlesen einklappen
Storkower Binnendüne Storkower Binnendüne, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Erlebnisse und Geschichten aus unserer Redaktion

  • Wirchensee im Naturpark Schlaubetal Wirchensee im Naturpark Schlaubetal, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Möchten Sie noch mehr Inspiration? Dann stöbern und schmökern Sie in den Erlebnissen und Geschichten aus unserer Redaktion. Mit liebevollem Blick schildern unsere Autorinnen und Autoren ihre persönlichen Entdeckungen und Begegnungen im Seenland Oder-Spree und zeichnen ihr ganz eigenes Bild seiner Besonderheiten. 

weiterlesen einklappen

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Wie komme ich dort hin?

Mit der Bahn:

Aus Richtung Berlin… 

…nach Bad Saarow stündlich mit Regionalexpress/Regionalbahn (umsteigen in Fürstenwalde/Spree) in ca. 80 Minuten Fahrzeit. 
...nach Storkow stündlich mit der S-Bahn und Regionalbahn (umsteigen am Ostkreuz und in Königs Wusterhausen) bzw. Regionalexpress und Regionalbahn (umsteigen in Königs Wusterhausen) in ca. 80 Minuten Fahrzeit.
...nach Wendisch Rietz stündlich mit der S-Bahn und Regionalbahn (umsteigen am Ostkreuz und in Königs Wusterhausen) bzw. Regionalexpress und Regionalbahn (umsteigen in Königs Wusterhausen) in ca. 95 Minuten Fahrzeit.

Mit dem Auto: 

Aus Richtung Berlin… 

…nach Bad Saarow über die A113 bis zum Schönefelder Kreuz, über den Berliner Außenring A10 und die A12 weiter bis zur Ausfahrt Fürstenwalde(Spree)-West, von dort über die L35 nach Bad Saarow. Die Fahrzeit beträgt ca. 70 Minuten. 
...nach Storkow über den Berliner Außenring A10 auf die Autobahn A12 bis zur Abfahrt Storkow, von dort weiter über die L23 nach Storkow in knapp 60 Minuten.
...nach Wendisch Rietz über den Berliner Außenring A10 auf die Autobahn A12 bis zur Abfahrt Storkow, von dort weiter über die L23 nach Storkow, von dort auf der B246 nach Wendisch Rietz in knapp 70 Minuten.…nach Buckow über die Landsberger Allee, Altlandsberger Chaussee L33 bis Strausberg, von dort über die L34 bis Buckow. Die Fahrtzeit beträgt ca. 65 bis 90 Minuten.

weiterlesen einklappen

Diese Seite mit Freunden teilen: