0
  • Blick auf das Kloster Neuzelle,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Sebastian Höhn Blick auf das Kloster Neuzelle, Foto: TMB-Fotoarchiv/Sebastian Höhn
    Die Ausflugsregion Flusslandschaft Oder entdecken

    Auf einen Blick: Wir zeigen Ihnen die Besonderheiten dieser Ausflugsregion und was Sie hier so alles erleben und unternehmen können.

    Auf einen Blick: Wir zeigen Ihnen die Besonderheiten dieser Ausflugsregion und was Sie hier so alles erleben und unternehmen können.
    Ort: Frankfurt (Oder)
Online-Buchung


Flusslandschaft Oder - Ihr Ausflugsplaner Was macht diese Ausflugsregion besonders?

Von der Krone des Oderdeichs schweift der Blick über malerische Auen in grenzenlose Weite. Aus dem Luftholen wird ein tiefes Durchatmen verbunden mit einem Staunen über das grandiose Landschaftspanorama, das sich dem Auge hier darbietet. Die Oder am östlichen Rand Brandenburgs ist mehr als nur ein Grenzfluss zu Polen. Starke Strömung verleiht ihr oft einen Hauch von Wildnis und Abenteuer. Dieses einzigartige Naturparadies weckt überall die Lust auf mehr und verführt zu Abstechern in die an Kulturschätzen reichen Orte entlang des Flusses.

weiterlesen einklappen

Was gibt es hier zu sehen?

Durch seine abgeschiedene Lage ist der Fluss zu einem Refugium für die Natur und zu einer ganz besonderen Flusslandschaft Mitteleuropas geworden. Viele Standstrände und eine offene Wiesenlandschaft prägen die Ufer. Wenn Sie gerne mit dem Kanu oder Motorboot auf dem Wasser unterwegs sind und ein etwas anspruchsvolleres und wenig befahrenes Gewässer suchen, ist diese Flusslandschaft genau richtig. Auf stille Momente müssen Sie nicht lange warten, im Bereich der Mittleren Oder zwischen Ratzdorf und Hohensaaten können Sie über längere Abschnitte ganz allein mit sich und dem Fluss in der Stille der Natur paddeln.

Aus einer anderen, nicht minder reizvollen Perspektive erleben Sie die Weite auf dem Oder-Neiße-Radweg. Vom Rad aus müssen Sie nicht erst das Ufer erreichen, um die sehenswerten Orte mit ihren Kulturdenkmälern entlang der Route kennen lernen zu können. 

Frankfurt/Oder, die Geburtsstadt des Dichters Heinrich von Kleist, ist heute eine lebendige europäische Doppelstadt. In der alten Brandenburger Handels- und Universitätsstadt befindet sich eine der größten Hallenkirchen der norddeutschen Backsteingotik, die St.-Marienkirche. Im Kleist-Museum wird an den berühmten Dichtersohn der Stadt erinnert. Slubice, die polnische Hälfte der Doppelstadt erreichen Sie binnen weniger Minuten zu Fuß über die imposante Oderbrücke an.

weiterlesen einklappen
Rathaus in Frankfurt Oder Rathaus in Frankfurt Oder, Foto: TMB/Matthias Schäfer

Iron Hut City

Südlich von Frankfurt/oder liegt Eisenhüttenstadt, die in den 1950er Jahren am Reißbrett geplante sozialistische Planstadt. Heute ist die Stahlstadt an der Oder ein beeindruckendes Architekturdenkmal. Die Hochöfen des Stahlwerks vor den Toren der Stadt laufen heute noch auf Hochtouren. Bei einer Führung können Sie dieses faszinierende Stück Industriekultur erleben.

weiterlesen einklappen
Museum für DDR-Alltagskultur in Eisenhüttenstadt Museum für DDR-Alltagskultur in Eisenhüttenstadt, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Brandenburgs Barockwunder

Nur wenige Kilometer südlich von Eisenhüttenstadt, in Neuzelle, könnte man annehmen, man befinde sich in Bayern und nicht etwa an der Oder, denn hier überrascht das "Barockwunder an der Oder" mit einer Pracht, die in nördlichen Gefilden Seltenheitswert hat. Die gesamte Klosteranlage mit seinem Klostergarten und dem spätgotischen Kreuzgang zählt zu den größten Barock- und Kunstdenkmalen Ost- und Norddeutschlands. Im neuen Museum "Himmlisches Theater" werden die barocken Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab gezeigt - ein Muss für alle Kulturliebhaber. 

weiterlesen einklappen
Theaterkulisse im Himmlischen Theater im Kloster Neuzelle Theaterkulisse im Himmlischen Theater im Kloster Neuzelle, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Wenn Sie noch mehr Zeit haben…

Neben unvergesslichen Touren auf der Oder besteht auch die Möglichkeit einer Rundfahrt über die Mittlere Oder, Oder-Havel-Wasserstraße/Finowkanal, Spree (Berlin) und Oder-Spree-Wasserstraße. Der Rundtourencharakters und die Einbindung von Berlin macht die Berlin-Oder-Umfahrt einzigartig.

Westlich von Neuzelle erstreckt sich auch Brandenburgs schönstes Bachtal, das Schlaubetal. Die wild verwunschen anmutende Natur ist ein ideales Wanderparadies.

Südlich von Ratzdorf, wo die Neiße in die Oder mündet, beginnt ein weiteres idyllisches Kanurevier. Nördlich von Frankfurt/Oder können Sie mit dem Fahrrad oder dem Paddelboot die Weite des Oderbruchs erleben.  

weiterlesen einklappen
Kanutour im Oderbruch Kanutour im Oderbruch, Foto: looping-magazin/Britta Smyrak

Erlebnisse und Geschichten aus unserer Redaktion

  • Wirchensee im Naturpark Schlaubetal Wirchensee im Naturpark Schlaubetal, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Möchten Sie noch mehr Inspiration? Dann stöbern und schmökern Sie in den Erlebnissen und Geschichten aus unserer Redaktion. Mit liebevollem Blick schildern unsere Autorinnen und Autoren ihre persönlichen Entdeckungen und Begegnungen im Seenland Oder-Spree und zeichnen ihr ganz eigenes Bild seiner Besonderheiten. 

weiterlesen einklappen

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Wie komme ich dort hin?

Mit der Bahn:

Aus Richtung Berlin… 

…nach Frankfurt/Oder halbstündlich mit dem Regionalexpress in knapp 85 Minuten Fahrzeit. 
…nach Neuzelle stündlich mit Regionalexpress und Regionalbahn (umsteigen in Frankfurt/Oder) in ca. 100 Minuten Fahrzeit. 
…nach Eisenhüttenstadt stündlich mit Regionalexpress und Regionalbahn (umsteigen in Frankfurt/Oder) in ca. 95 Minuten Fahrzeit.
…nach Müllrose stündlich mit dem Regionalexpress und der Regionalbahn (umsteigen in Frankfurt/Oder) in ca. 100 Minuten Fahrzeit.

Mit dem Auto: 

Aus Richtung Berlin… 

…nach Frankfurt/Oder über die A113 bis zum Schönefelder Kreuz, über den Berliner Außenring A10 und die A12 weiter bis zur Ausfahrt Frankfurt/Oder Mitte. Die Fahrzeit beträgt ca. 85 Minuten. 
…nach Neuzelle über die A113 bis zum Schönefelder Kreuz, über den Berliner Außenring A10 und die A12 weiter bis zur Ausfahrt Frankfurt/Oder Mitte, von dort über die B112 nach Neuzelle. Die Fahrzeit beträgt zwischen 90 und 110 Minuten. 
…nach Eisenhüttenstadt über die A113 bis zum Schönefelder Kreuz, über den Berliner Außenring A10 und die A12 weiter bis zur Ausfahrt Frankfurt/Oder Mitte, von dort über die B112 nach Eisenhüttenstadt. Die Fahrzeit beträgt zwischen 80 und 100 Minuten. 
…nach Müllrose über die A113 bis zum Schönefelder Kreuz, über den Berliner Außenring A10 und die A12 weiter bis zur Ausfahrt Müllrose, von dort über die L37 nach Müllrose. Die Fahrzeit beträgt zwischen 65 und 85 Minuten.

weiterlesen einklappen
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

"Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden."

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg