0
  • FilmFestival Cottbus, Foto: FilmFestival Cottbus/Thomas Goethe FilmFestival Cottbus, Foto: FilmFestival Cottbus/Thomas Goethe

    Festivals des Films in Brandenburg

    Vorhang auf! Auf sieben Filmfestivals in allen Regionen Brandenburgs präsentieren Filmschaffende ihre Werke für Cineasten.

    Vorhang auf! Auf sieben Filmfestivals in allen Regionen Brandenburgs präsentieren Filmschaffende ihre Werke für Cineasten.

Online-Buchung



Filmfestivals in Brandenburg Die Vielfalt des Films erleben

Berlin hat die Berlinale, Brandenburg gleich sieben Filmfestivals. Das traditionsreichste Festival findet mit dem "sehsüchte" seit mehr als 40 Jahren in Potsdam statt. Das internationalste Brandenburger Filmfestival ist das Festival des osteuropäischen Films in Cottbus. Die jüngsten Festivals sind "Film ohne Grenzen" in Bad Saarow und die LAUSITZiale - ein Festival aus der Lausitz für die Lausitz. Auf den Festivals können Cineasten Filme von bekannten Regisseuren, aber auch von Nachwuchstalenten entdecken. Die Auswahl der Filme reicht von Kurz- und Spielfilmen bis hin zu Animationsfilmen und Dokumentationen.

weiterleseneinklappen

FilmFestival Cottbus - Festival des Osteuropäischen Films

Das FilmFestival Cottbus wurde 1991 in der unmittelbaren Nachwendezeit gegründet und gilt inzwischen international als führendes Festival des osteuropäischen Films. Cottbus liegt als Tor zum Osten in unmittelbarer Nähe zum polnischen Nachbarn in der zweisprachigen Region (deutsch/sorbischen) in der Lausitz. Jedes Jahr im Herbst ist Cottbus der wichtigste Anlaufpunkt für internationale und nationale Filmgäste sowie Freunde des mittel- und osteuropäischen Films.

weiterleseneinklappen
FilmFestival Cottbus

Filmfest Eberswalde - PROVINZIALE

Das Filmfest Eberswalde, die Provinziale, ist ein Festival für Dokumentarfilme, Kurzspielfilme und Animationsfilme mit Wettbewerben in allen Kategorien. Seit dem Gründungsjahr 2004 hat es eine kontinuierliche qualitative Entwicklung genommen. Mittlerweile verzeichnen die Festivalmacher jährlich mehr als 800 Filmeinsendungen aus der ganzen Welt. Das Thema Provinz ist dabei bindend für die langen und kurzen Dokumentarfilme.

weiterleseneinklappen

"sehsüchte" Internationales Studentenfilmfestival Potsdam

"sehsüchte" ist das größte Studentenfilmfestival Europas! Das Festival wird seit über 40 Jahren von Studierenden der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf (ehemals Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf") jährlich in Eigenregie organisiert. Konzeption und Organisation des Festivals für junge Filmschaffende liegen in den Händen der Jahrgänge des Masterstudienganges Medienwissenschaften.

weiterleseneinklappen

"Film ohne Grenzen"- Filmfestival Bad Saarow

"Film ohne Grenzen" heißt das internationale Filmfestival, das 2013 zum ersten Mal im brandenburgischen Bad Saarow direkt am Scharmützelsee stattgefunden hat und Filmschaffende und Cineasten auf Anhieb begeisterte. Auf dem Festival zeigen internationale Filmemacher ein vielseitiges Programm: hochkarätige Dokumentar-, Lang- und Kurzfilme von politischer, historischer oder gesellschaftlicher Brisanz, die dem Anspruch auf "Filme zum Nachdenken" gerecht werden. Oftmals sind es preisgekrönte Filmbeiträge, die dazu beitragen, bekannte Konflikte aus neuer Perspektive zu betrachten.

weiterleseneinklappen
Das Filmfestival von Bad Saarow im Schulkino Foto: Stefan Lengsfeld

Festival Ökofilmtour

Die Ökofilmtour ist das Festival des Umwelt- und Naturfilms in Brandenburg. Die Festivalfilme werden in über 60 Orten gezeigt. Über 100 Filme werden jedes Jahr für das Festival eingereicht. Viele globale Zukunftsthemen stehen im Fokus des Festivals wie der Kampf für den Klimaschutz und die Energiewende, die Suche nach Endlagerstandorten für Atommüll oder ökologische Folgen von Kriegen. Der Trend, Ackerland als Spekulationsobjekt zu erwerben, hat auch Brandenburg erfasst – mit gravierenden Auswirkungen für eine umweltverträgliche Landwirtschaft.

weiterleseneinklappen

Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg

Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg versteht sich seit mehr als zwei Jahrzehnten als Forum für den jüdischen und israelischen Film in Deutschland. Es ist damit der älteste und wichtigste kulturelle Event seiner Art und wesentlicher Teil des vielfältigen jüdischen Lebens in Berlin. Der Schwerpunkt des Festivals ist die filmische Auseinandersetzung mit allen Facetten des jüdischen Lebens und dessen ständigen Wandels, in Deutschland, Israel, Europa und dem Rest der Welt. Im Fokus steht dabei die gesamte Bandbreite des aktuellen filmischen Schaffens – vom anspruchsvollen Independent- und Arthousekino über Dokumentarfilme bis hin zum Essayistischen und Experimentellen. Das Augenmerk liegt dabei auch auf der Entdeckung und Förderung junger Filmemacher in Deutschland und Israel

weiterleseneinklappen

Die LAUSITZiale - das HeimatFilmFestival

Die LAUSITZiale ist ein Filmfestival aus der Lausitz für die Lausitz. Im September 2013 fand die erste LAUSITZiale in Spremberg statt. Die LAUSITZiale will ein Podium für Lausitzer Filmschaffende und ihre Werke bieten. Das Festival hat die gesamte zweisprachige Region im Blick und schafft Möglichkeiten der Vernetzung zwischen Ober- und Niederlausitz über die Ländergrenzen vom Land Brandenburg und Freistaat Sachsen hinaus.

weiterleseneinklappen
Reiseexperten