Tour mit dem Hausboot, Foto: TMB-Fotoarchiv / TV Ruppiner Seenland e.V. / Studio Prokopy
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Tourismusverband Havelland e.V.
Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck
033237-859030
033237-859040

Weitere InformationenWeitere Informationen

Große Rundtour durch das blaue Paradies (BB+MV)

Tage- und wochenlang können Erholungssuchende in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern durch ein glitzerndes Reich schippern - über breite Flüsse und romantische Wasserstraßen, über riesige "Badewannen" und kleine Waldseen. Unterwegs staunen sie über reizvolle Landschaften - mit urigen Wäldern und blühenden Wiesen. In zahlreichen Großschutzgebieten fühlen sich Tiere und Pflanzen heimisch, die man andernorts längst vergeblich sucht. Zu erlebnisreichen Landgängen laden faszinierende Städte, prachtvolle Schlösser und gemütliche Dörfer ein.

Länge: ca. 570 km / 3-4 Wochen

Route: Berlin, Potsdamer Havel, Untere Havel, Elbe, Müritz-Elde-Wasserstraße, Müritz-Havel-Wasserstraße, Havel,Oder-Havel-Kanal, Havel

Wegen der Elbströmung empfiehlt sich die große Rundreise nur im Uhrzeigersinn. Generell kann die Tour an jedem Hafen beginnen und natürlich auch in einzelnen Etappen bereist werden. Einen fulminanten Start verspricht die Weltmetropole Berlin. Wer ihre Highlights vom Wasser aus bestaunen möchte, kann schon auf der Spree in Köpenick oder in Mitte ablegen. Anderenfalls an der Havel-Schleuse in Berlin-Spandau.

Schon auf den ersten Kilometern ufert die Havel zu traumhaften Seen aus. Besonders dicht sind sie im Berliner Westen, um Potsdam und um Brandenburg an der Havel gesät. Motorboot-Kapitäne lassen sich von ihrer Weite nur zu gern verführen. Nach ausgiebigen Streifzügen durch die Kultur und Geschichte dieser Städte lockt die Ruhe des Naturparks Westhavelland. Er schützt das größte Binnenfeuchtgebiet Mitteleuropas.

Ganz in der Nähe des Domstädtchens Havelberg vereint sich der sanfte Fluss mit der breiten Elbe. Der große Strom trennte jahrzehntelang Ost und West. Heute eint er ein UNESCO-Biosphärenreservat über die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. In weiten Schwüngen fließt die Elbe durch eine der schönsten und ursprünglichsten Flusslandschaften. Hier leben Biber, Fischotter und ganze Heerscharen von Wasservögeln und Störchen.

Zu Füßen der Festung Dömitz verlassen Freizeitkapitäne die Elbe über die Müritz-Elde-Wasserstraße. Der längste Fluss des Landes führt über 17 Schleusen und 180 Kilometer zu den großen Seen im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns - durch die Kiefernwälder der Griesen Gegend, vorbei an den Fischteichen der Lewitz und durch idyllische Fachwerkstädtchen. Sehr empfehlenswert ist auch ein Abstecher über den Störkanal zur Landeshauptstadt Schwerin.

Ab Plau am See reiht sich ein funkelnder Aquamarin an den anderen - Plauer See, Malchower, Fleesen- und Kölpinsee sowie als krönendes Highlight die Müritz. Der größte Binnensee Deutschlands hat wahrlich meerchenhafte Ausmaße. Auf der Fahrt von Waren (Müritz) an der Nordspitze nach Rechlin an der Kleinen Müritz ist zuweilen kein Land in Sicht. Das Ostufer gleicht einem wildromantischen Garten Eden.

Hier beginnt der Müritz-Nationalpark, das Hoheitsgebiet der Seeadler, Kraniche und Hirsche. Zum Nationalpark gehören auch Teile der Mecklenburgischen Kleinseenplatte. Die Müritz-Havel-Wasserstraße führt durch eine Wunderwelt aus tiefen Wäldern und mehr als 300 klaren Seen. Fast nahtlos fließen sie ineinander. Zu einem romantischen Abstecher verführen Neustrelitz und Rheinsberg. Am südlichen Tor der Kleinseenplatte grüßt die Inselstadt Fürstenberg/Havel.

Ein besonders schöner Havelabschnitt beginnt hinter dem Stolpsee. In unzähligen verspielten Schleifen schlängelt sich ihr Oberlauf durch die Wälder. Weite Teile stehen unter dem Schutz des Naturparks Uckermärkische Seen und des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin.

Zwischen Burgwall und Zehdenick säumen Dutzende wassergefüllte Tonstiche die Ufer. Auf dem Vosskanal schippert man nun bis Liebenwalde und weiter über die einstige Residenzstadt Oranienburg Richtung Berlin. Allmählich lichtet sich der Wald, die ersten Vororte tauchen auf und schon bald kommt die pulsierende Hauptstadt wieder in Sicht.

Landgang:
Potsdam: UNESCO Welterbe, prächtige Schlösser, Parks und Gärten, barocke Innenstadt, Holländisches Viertel, Filmmuseum, Filmpark Babelsberg, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte u.v.m. Brandenburg an der Havel: schöne Inselstadt, Dom, St.-Pauli Kloster Havelberg: Dom, Kirche Lenzen (Elbe): Burg, historische Altstadt Rühstädt: Storchendorf Dömitz: Renaissance-Festung, Fritz-Reuter-Museum, reizvoller Ortskern Grabow, Neustadt-Glewe, Parchim, Lübz: hübsche Kleinstädte mit viel Fachwerk, in Neustadt-Glewe gut erhaltene Wehrburg und Schloss Abstecher: Schwerin und Ludwigslust mit märchenhaften Schlössern Plau am See: schöne Altstadt, Hubbrücke, Burgwall und Turm, Wasserturm Malchow: Inselstädtchen, Kloster Waren (Müritz): sehenswerte Altstadt, Rathaus, Hafenpromenade, Müritzeum Röbel/Müritz: schöne Inselstadt, Marienkirche (lohnenswerteTurmbesteigung) Rechlin: Luftfahrttechnisches Museum Mirow: Barockschloss, Liebesinsel Fürstenberg/Havel: Inselstadt, Wasserburg, Barockschloss Mildenberg: Ziegeleipark, Hafen und Gasthaus, empfehlenswert ist die Rundfahrt mit der Tonlorenbahn Oranienburg: prächtige Barockschlossanlage

Gewässerprofil: abwechslungsreiche Wasserlandschaft mit Flüssen, Kanälen und Seen; Motorsportboot-Führerschein für Binnengewässer ist Voraussetzung; insgesamt 44 Schleusen
Tage- und wochenlang können Erholungssuchende in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern durch ein glitzerndes Reich schippern - über breite Flüsse und romantische Wasserstraßen, über riesige "Badewannen" und kleine Waldseen. Unterwegs staunen sie über reizvolle Landschaften - mit urigen Wäldern und blühenden Wiesen. In zahlreichen Großschutzgebieten fühlen sich Tiere und Pflanzen heimisch, die man andernorts längst vergeblich sucht. Zu erlebnisreichen Landgängen laden faszinierende Städte, prachtvolle Schlösser und gemütliche Dörfer ein.

Länge: ca. 570 km / 3-4 Wochen

Route: Berlin, Potsdamer Havel, Untere Havel, Elbe, Müritz-Elde-Wasserstraße, Müritz-Havel-Wasserstraße, Havel,Oder-Havel-Kanal, Havel

Wegen der Elbströmung empfiehlt sich die große Rundreise nur im Uhrzeigersinn. Generell kann die Tour an jedem Hafen beginnen und natürlich auch in einzelnen Etappen bereist werden. Einen fulminanten Start verspricht die Weltmetropole Berlin. Wer ihre Highlights vom Wasser aus bestaunen möchte, kann schon auf der Spree in Köpenick oder in Mitte ablegen. Anderenfalls an der Havel-Schleuse in Berlin-Spandau.

Schon auf den ersten Kilometern ufert die Havel zu traumhaften Seen aus. Besonders dicht sind sie im Berliner Westen, um Potsdam und um Brandenburg an der Havel gesät. Motorboot-Kapitäne lassen sich von ihrer Weite nur zu gern verführen. Nach ausgiebigen Streifzügen durch die Kultur und Geschichte dieser Städte lockt die Ruhe des Naturparks Westhavelland. Er schützt das größte Binnenfeuchtgebiet Mitteleuropas.

Ganz in der Nähe des Domstädtchens Havelberg vereint sich der sanfte Fluss mit der breiten Elbe. Der große Strom trennte jahrzehntelang Ost und West. Heute eint er ein UNESCO-Biosphärenreservat über die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. In weiten Schwüngen fließt die Elbe durch eine der schönsten und ursprünglichsten Flusslandschaften. Hier leben Biber, Fischotter und ganze Heerscharen von Wasse...
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

Was können wir Ihnen Passendes bieten?
zurücknach oben
FamilienKinder & JugendlicheBarrierefrei unterwegsRadfahrenWandernWasserSport & AktivWellness & KurNaturKulturPreußisches ArkadienDrehorteStädteEssen & TrinkenFamilienpass66 Seen-WanderwegKanuMotor- & HausbootAusflugsschifffahrtUnterkunft am WasserBadenBadestellenWellnessangeboteThermenErlebnisbäderZoosSchlösser & ParksKirchen, Klöster & BurgenRestauranttippsAb-Hof-Verkauf
x
x