Milchkannen © Ökodorf Brodowin
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

Hofladen und Meierei
Brodowiner Dorfstraße 89
16230 Chorin OT Brodowin
033362-60022
033362-60026

Ökodorf Brodowin

Alte Werte neu erleben: Das Ökodorf Brodowin (Anbauverband: Demeter)

Dass das Ökodorf Brodowin mit seinen rund 1.200 Hektar deutschlandweit zu den größten Demeter-Betrieben zählt, sieht der Besucher nicht auf den ersten Blick. Denn die touristischen Highlights – der große Hofladen mit dem Café, die neue Schaumeierei und die Kuhställe - liegen praktisch nebeneinander und die landwirtschaftlichen Flächen in den Weiten des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin.

Traditionelle Milchverarbeitung
Irgendwo am Horizont grasen Schwarzbunte Kühe. Deren Milch und die der Milchziegen verarbeitet die Meierei jeden Tag frisch. Das ebenerdige Gebäude mit seiner transparenten Glasfassade ist der ganze Stolz des Bio-Betriebs, die Eröffnung war erst 2011. Bei aller Modernität ist die Milchverarbeitung in Brodowin ein traditionelles Handwerk, der Mozzarella wird beispielsweise handgeschöpft.

Schonende Herstellung
Auch bei der Trinkmilch, bei Butter, Quark, Frisch-, Weich- und Schnittkäse legt man Wert auf eine schonende und sorgfältige Herstellung. Das Zuschauen lohnt sich also, doch Langschläfer aufgepasst: Die Produktion in der Meierei startet in den frühen Morgenstunden und dauert bis zum Mittag an.

Hofladen und Wiesencafé
Direkt an die Meierei grenzt der großzügige Hofladen, dessen umfangreiches Sortiment keine Wünsche offen lässt. Die kleine Landküche bietet ein saisonales Tagesangebot mit allerlei Speisen und Getränken, zum Sitzen laden die überdachte Terrasse und das Wiesencafé gegenüber den Kuhställen ein. Gerade im Sommer erfrischt ein Eis des Eiscafés Cadillac aus Templin. Das Ökodorf Brodowin ist ein enger Partner der kleinen Manufaktur in der Uckermark und deren Hauptlieferant von Kuhmilch.

Produktangebot
Fleisch, Wurst, Trinkmilch, Butter, Quark, Käse (in Salzlake, Frisch-, Weich- und Schnittkäse), Eier, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Honig, Kräuter, Säfte, Pflanzen

Freizeitangebote auf dem Betrieb
Wo die Milch der Kühe und Ziegen verarbeitet wird, können Besucher direkt sehen: Eine große Glasfassade gibt den Blick in die Produktionsstätte frei. Während der Sommermonate lädt eine Strohhüpfburg Kinder zum Spielen ein.

Fest
Das traditionelle Hoffest des Ökodorfs Brodowin im Juni jedes Jahres ist der absolute Veranstaltungshöhepunkt. Auf der Strohhüpfburg, bei Kremserfahrten mit dem roten Oldtimer-Traktor "Graf Günther" und Führungen hinter die Kulissen, die den Weg von der Erzeugung bis ins Verkaufsregal erlebbar machen, können sich die Besucher vergnügen.

Führungen
In den Sommerferien veranstaltet Brodowin an jedem Samstag um 11:00 Uhr einstündige Betriebsführungen und steht generell als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau interessierten Besuchern gegenüber offen. Zusätzlich finden Wanderungen in Kooperation mit dem Heimatverein Brodowin statt. Mit zahlreichen Projekten unterstützt das Ökodorf Brodowin bekanntermaßen die umgebende Natur, fördert beispielsweise den Erhalt der heimischen Bestände von Feldlerchen, Fledermäusen und Orchideen.

Freizeitangebote in der Umgebung
Für Fahrradtouristen ist Brodowin ideal, am fünf Kilometer entfernten Bahnhof Chorin kann man sich ein Fahrrad leihen und auf gut ausgebauten Radwegen die Landschaft des Biosphärenreservates Schorfheide Chorin und des benachbarten Naturschutzparks Plagefenn (12 km) genießen. Die nächsten touristischen Ziele sind das Kloster Chorin (5 km) und das Schiffshebewerk Niederfinow (7 km).
Alte Werte neu erleben: Das Ökodorf Brodowin (Anbauverband: Demeter)

Dass das Ökodorf Brodowin mit seinen rund 1.200 Hektar deutschlandweit zu den größten Demeter-Betrieben zählt, sieht der Besucher nicht auf den ersten Blick. Denn die touristischen Highlights – der große Hofladen mit dem Café, die neue Schaumeierei und die Kuhställe - liegen praktisch nebeneinander und die landwirtschaftlichen Flächen in den Weiten des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin.

Traditionelle Milchverarbeitung
Irgendwo am Horizont grasen Schwarzbunte Kühe. Deren Milch und die der Milchziegen verarbeitet die Meierei jeden Tag frisch. Das ebenerdige Gebäude mit seiner transparenten Glasfassade ist der ganze Stolz des Bio-Betriebs, die Eröffnung war erst 2011. Bei aller Modernität ist die Milchverarbeitung in Brodowin ein traditionelles Handwerk, der Mozzarella wird beispielsweise handgeschöpft.

Schonende Herstellung
Auch bei der Trinkmilch, bei Butter, Quark, Frisch-, Weich- und Schnittkäse legt man Wert auf eine schonende und sorgfältige Herstellung. Das Zuschauen lohnt sich also, doch Langschläfer aufgepasst: Die Produktion in der Meierei startet in den frühen Morgenstunden und dauert bis zum Mittag an.

Hofladen und Wiesencafé
Direkt an die Meierei grenzt der großzügige Hofladen, dessen umfangreiches Sortiment keine Wünsche offen lässt. Die kleine Landküche bietet ein saisonales Tagesangebot mit allerlei Speisen und Getränken, zum Sitzen laden die überdachte Terrasse und das Wiesencafé gegenüber den Kuhställen ein. Gerade im Sommer erfrischt ein Eis des Eiscafés Cadillac aus Templin. Das Ökodorf Brodowin ist ein enger Partner der kleinen Manufaktur in der Uckermark und deren Hauptlieferant von Kuhmilch.

Produktangebot
Fleisch, Wurst, Trinkmilch, Butter, Quark, Käse (in Salzlake, Frisch-, Weich- und Schnittkäse), Eier, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Honig, Kräuter, Säfte, Pflanzen

Freizeitangebote auf dem Betrieb
Wo die Milch der Kühe und Ziegen verarbeitet wird, können Besucher direkt sehen: Ein...

Öffnungszeiten

Für den Zeitraum: 01.04.2016 - 31.10.2016
Montag 09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 09:00 - 18:00 Uhr
Die Öffnungszeiten ändern sich ab dem 01.11.2016.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 3,67 Herzchen (3.67) | 3 Bewertung(en)
3 Kommentar(e)
18.11.2015 um 09:39 Uhr, Ökodorf Brodowin schrieb:

Lieber Gast, der Besuch unseres Hofladens hat bei Ihnen aufgrund verschiedener Erlebnisse und Umstände keinen guten Eindruck hinterlassen. Das tut uns sehr leid, wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen und kurz zu den von Ihnen genannten Kritikpunkten äußern: Die Suppen im Hofladen werden grundsätzlich jeden Morgen frisch zubereitet. Die Suppen werden nicht in der Mikrowelle erhitzt. Bestellte Portionen werden in einem Topf entsprechender Größe erwärmt und heiß serviert. Nach Auskunft unserer Mitarbeiterinnen im Hofladen wurde am Sonntag auf ausdrücklichen Wunsch einer jungen Mutter lediglich ein Babygläschen für ihr Kleinkind in der Mikrowelle erwärmt. Sollten Sie daraus geschlossen haben, dass unsere Gerichte in der Mikrowelle erwärmt werden, ist dies nicht richtig. Freundliches und höfliches Verhalten hat in unserem Hofladen einen besonders hohen Stellenwert. Daher sind wir natürlich nicht glücklich darüber, dass Sie bei allen 3 Mitarbeiterinnen einen unlustigen Gesichtsausdruck festgestellt haben. Der Zustand unserer Toiletten wird jeden Tag mehrfach durch Mitarbeiter überprüft. Die Überprüfung wird in einem Plan festgehalten. Es tut uns sehr leid, wenn die von Ihnen benutzte Toilette nicht sauber war. In der eigenen Meierei produzieren wir vier verschiedene Bauernkäse, Mozzarella, Frischkäse, Gouda und Weichkäse. Dieses vergleichsweise kleine Sortiment ergänzen wir um ausgewählte Produkte, sodass unsere Kunden aus einem ansprechenden Bio-Vollsortiment wählen können. Ähnlich verhält es sich beim Obst und Gemüse. Rund 20 verschiedene Gemüsesorten bauen wir in Brodowin an. Doch im Spätherbst und Winter müssen wir die meisten Gemüsesorten aus wärmeren Gebieten dazukaufen. Die Alternative ist der komplette Verzicht auf Produkte, die aktuell nicht in Deutschland angebaut werden. Eine Entscheidung, bei der wir unsere Kunden nicht bevormunden möchten. Alle Produkte im Hofladen stammen aus kontrolliert biologischer Erzeugung und werden vorrangig in Demeter-Qualität eingekauft. Bei weiteren Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne direkt an uns wenden: info@brodowin.de oder 03334-81818-300 Viele Grüße aus Brodowin

18.11.2015 um 09:38 Uhr, anonyme Bewertung ohne Kommentar:

15.11.2015 um 19:33 Uhr, ralf wunder schrieb:

waren heute hier-öko: aber suppen werden in der mikrowelle aufgewärmt-den drei frauen stand die unlust im gesicht geschrieben-die sollten mal bei McDonald in Prenzlau zum Erfahrungsaustausch geschickt werden(dort waren wir anschließend)-die toilette am Hofladen ist dreckig und eine Zumutung für die Gäste-angeboten wird Gemüse aus Spanien-auch Öko Gemüse sollte appetitlich,nicht wie die heute angebotenen Möhren aussehen-Käse aus Holland bei eigener Käserei,danke!wir sind bedient und kommen nicht wieder!15.11.2015

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

Was können wir Ihnen Passendes bieten?
zurücknach oben
FamilienKinder & JugendlicheBarrierefrei unterwegsRadfahrenWandernWasserSport & AktivWellness & KurNaturKulturPreußisches ArkadienFilmorteStädteEssen & TrinkenFamilienpass66 Seen-WanderwegKanuMotor- & HausbootAusflugsschifffahrtUnterkunft am WasserBadenBadestellenWellnessangeboteThermenErlebnisbäderZoosSchlösser & ParksKirchen, Klöster & BurgenRestauranttippsAb-Hof-Verkauf
x
x