Kahnfahrt im Spreewald © TMB-Fotoarchiv/TVb-mosta
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
Foto: Marlies Kross/Theaterfotografin
Foto: Marlies Kross/Theaterfotografin
Foto: Marlies Kross/Theaterfotografin
Foto: Marlies Kross/Theaterfotografin
Foto: Marlies Kross/Theaterfotografin

Veranstaltungsort

Großes Haus am Schillerplatz
Schillerplatz 1
03046 Cottbus

Info / Kontakt

Staatstheater Cottbus
Besucherservice
Schillerplatz 1
03046 Cottbus
+49 (0)355-78242424
+49 (0)355-7924279

Unterkünfte vor Ort

Staatstheater Cottbus: Picasso!

Termine

06.04.2017 | 19:30 Uhr

Beschreibung

Ballettabend von Lode Devos mit Musik von Philip Glass, Pierre Boulez, Krzysztof Penderecki u. a. | Uraufführung
Die künstlerische Entwicklung Picassos inspirierte Lode Devos zu diesen Abend. Er versteht diese Entwicklung als einen Weg zur Freiheit, auf dem der Maler, Grafiker und Bildhauer Picasso sich von allen Grenzen und Beschränkungen löste und aus der breiten Palette an technischen und stilistischen Möglichkeiten, frei jene Mittel auswählte, die seine Absicht am besten ausdrückten. Der erste Teil des Abends, getragen von einer sehr abwechslungsreichen Musik, setzt sich mit der „blauen” und der „rosa” Periode und den beiden Spielarten des Kubismus im Schaffen Picassos auseinander, in denen sich jener „Weg zur Freiheit” am stärksten manifestiert. Der zweite Teil mit Krzysztof Pendereckis erster Sinfonie handelt von den Gefahren, gegen die diese Freiheit immer aufs Neue zu verteidigen ist.

Beschreibung

Ballettabend von Lode Devos mit Musik von Philip Glass, Pierre Boulez, Krzysztof Penderecki u. a. | Uraufführung
Die künstlerische Entwicklung Picassos inspirierte Lode Devos zu diesen Abend. Er versteht diese Entwicklung als einen Weg zur Freiheit, auf dem der Maler, Grafiker und Bildhauer Picasso sich von allen Grenzen und Beschränkungen löste und aus der breiten Palette an technischen und stilistischen Möglichkeiten, frei jene Mittel auswählte, die seine Absicht am besten ausdrückten. Der erste Teil des Abends, getragen von einer sehr abwechslungsreichen Musik, setzt sich mit der „blauen” und der „rosa” Periode und den beiden Spielarten des Kubismus im Schaffen Picassos auseinander, in denen sich jener „Weg zur Freiheit” am stärksten manifestiert. Der zweite Teil mit Krzysztof Pendereckis erster Sinfonie handelt von den Gefahren, gegen die diese Freiheit immer aufs Neue zu verteidigen ist.

Preis

30-13 / erm. 20-9 Euro

Weitere Informationen

Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingSenftenbergSprembergLauchhammerRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x