Kahnfahrt im Spreewald © TMB-Fotoarchiv/TVb-mosta
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Veranstaltungsort

mehrere teilnehmende Unternehmen
03096 Burg (Spreewald)

Info / Kontakt

Touristinformation Burg im Spreewald
Frau Eichhorst
Am Hafen 6
03096 Burg (Spreewald)
+49 (0)35603-750 161 2
+49 (0)35603-750 161 6

Unterkünfte vor Ort

Lange Nacht der Kunst- und Handwerkshöfe

Termine

06.08.2016 | 18:00 Uhr

Beschreibung

Kunst und traditionelles Handwerk im Spreewald zum Anschauen und Mitmachen, Kulinarisches , Unterhaltsames und Wissenswertes auf den teilnehmenden Höfen

Wie kommt der Saft in die Flasche, wie aufwendig ist es, eine Tracht zu sticken und was hat eigentlich Likör mit der Sagenwelt des Spreewaldes zu tun?

Die Kunst- und Handwerkshöfe der Burger Streusiedlung öffnen ihre Tore und klären dabei nicht nur diese Fragen, sondern zeigen auch, wie vielfältig das Angebot an kunsthandwerklichen und regionaltypischen Produkten im Spreewald ist.

Auf den Höfen kann nicht nur den Meistern über die Schulter geschaut, sondern teils auch selbst ausprobiert werden. Anschauen und Mitmachen lautet das Motto.

Die "Rumpelguste" (kleine Elektrobahn) verbindet die oft versteckt liegenden Kunst- und Handwerkshöfe der größten Streusiedlung Deutschlands.

Überraschendes und kulinarische Spezialitäten auf den Höfen runden den Abend ab und machen ihn zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Beschreibung

Kunst und traditionelles Handwerk im Spreewald zum Anschauen und Mitmachen, Kulinarisches , Unterhaltsames und Wissenswertes auf den teilnehmenden Höfen

Wie kommt der Saft in die Flasche, wie aufwendig ist es, eine Tracht zu sticken und was hat eigentlich Likör mit der Sagenwelt des Spreewaldes zu tun?

Die Kunst- und Handwerkshöfe der Burger Streusiedlung öffnen ihre Tore und klären dabei nicht nur diese Fragen, sondern zeigen auch, wie vielfältig das Angebot an kunsthandwerklichen und regionaltypischen Produkten im Spreewald ist.

Auf den Höfen kann nicht nur den Meistern über die Schulter geschaut, sondern teils auch selbst ausprobiert werden. Anschauen und Mitmachen lautet das Motto.

Die "Rumpelguste" (kleine Elektrobahn) verbindet die oft versteckt liegenden Kunst- und Handwerkshöfe der größten Streusiedlung Deutschlands.

Überraschendes und kulinarische Spezialitäten auf den Höfen runden den Abend ab und machen ihn zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Preis

Eintritt frei,
Preis 2016: 5,00 Euro p. P. für die "Rumpel-Guste"

Weitere Informationen

Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)LinumNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x