Hafen in Bad Saarow © TMB-Fotoarchiv/Boettcher
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt


Heinrich-Pritzsche-Straße 26
15890 Eisenhüttenstadt

Unterkünfte vor Ort

Feuerwehr- und Technikmuseum Eisenhüttenstadt (Städtisches Museum Eisenhüttenstadt)

Die Sammlung zählt zu den bedeutendsten in Deutschland. Die ständige Ausstellung zeigt Sachzeugen des Feuerlöschwesens vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. (200 Zeichen mit Lehrzeichen)

Die historische Entwicklung der Feuerlöschtechnik steht im Mittelpunkt der Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit des ersten Brandenburgischen Feuerwehrmuseums, das sowohl historische als auch moderne Einsatzgeräte aufbewahrt. Inmitten der Altstadt des Ortsteils Fürstenberg gelegen, stellt das Feuerwehrmuseum Eisenhüttenstadt das einzige Spezialmuseum dieser Art im Land Brandenburg dar und gilt als eine der bedeutendsten und umfangreichsten Sammlungen historischer Löschtechnik in Deutschland.

Als Nachfolger des im Oktober 1974 eröffneten Brandschutzkabinetts ist dieses Museum seit Juni 1992 ständig geöffnet. Als Wahrzeichen erhielt diese Institution eine eigens für sie entworfene Springbrunnenanlage, besonders an heißen Sommertagen ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Vorplatz neben dem Haupteingang zum Museum.

Spezielle Sammlungsgebiete sind u.a. Tragkraftspritzen, Handfeuerlöscher, Helme und Uniformen sowie die Feuerwehrtechnik der ehemaligen DDR. Die Hauptattraktionen bilden mehrere restaurierte Feuerwehrfahrzeuge, darunter eines von 1922. Das älteste Exponat ist eine Karrenspritze, wie sie um 1750 eingesetzt wurde.

Forschung und Restaurierung sind vorrangige Aufgaben der Museumsmitarbeiter. Angebotene historische Sachzeugnisse der Feuerwehrgeschichte werden gerne entgegengenommen, um diese für künftige Generationen zu erhalten. Historische Feuerwehrtechnik und Dokumente werden fortlaufend in die Sammlung und ständige Ausstellung eingegliedert. In den ersten Maitagen und Ende Oktober wird das Feuerwehrmuseum alljährlich Veranstaltungsort für Dixielandkonzerte.

Führungen: nach Voranmeldung
Die Sammlung zählt zu den bedeutendsten in Deutschland. Die ständige Ausstellung zeigt Sachzeugen des Feuerlöschwesens vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. (200 Zeichen mit Lehrzeichen)

Die historische Entwicklung der Feuerlöschtechnik steht im Mittelpunkt der Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit des ersten Brandenburgischen Feuerwehrmuseums, das sowohl historische als auch moderne Einsatzgeräte aufbewahrt. Inmitten der Altstadt des Ortsteils Fürstenberg gelegen, stellt das Feuerwehrmuseum Eisenhüttenstadt das einzige Spezialmuseum dieser Art im Land Brandenburg dar und gilt als eine der bedeutendsten und umfangreichsten Sammlungen historischer Löschtechnik in Deutschland.

Als Nachfolger des im Oktober 1974 eröffneten Brandschutzkabinetts ist dieses Museum seit Juni 1992 ständig geöffnet. Als Wahrzeichen erhielt diese Institution eine eigens für sie entworfene Springbrunnenanlage, besonders an heißen Sommertagen ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Vorplatz neben dem Haupteingang zum Museum.

Spezielle Sammlungsgebiete sind u.a. Tragkraftspritzen, Handfeuerlöscher, Helme und Uniformen sowie die Feuerwehrtechnik der ehemaligen DDR. Die Hauptattraktionen bilden mehrere restaurierte Feuerwehrfahrzeuge, darunter eines von 1922. Das älteste Exponat ist eine Karrenspritze, wie sie um 1750 eingesetzt wurde.

Forschung und Restaurierung sind vorrangige Aufgaben der Museumsmitarbeiter. Angebotene historische Sachzeugnisse der Feuerwehrgeschichte werden gerne entgegengenommen, um diese für künftige Generationen zu erhalten. Historische Feuerwehrtechnik und Dokumente werden fortlaufend in die Sammlung und ständige Ausstellung eingegliedert. In den ersten Maitagen und Ende Oktober wird das Feuerwehrmuseum alljährlich Veranstaltungsort für Dixielandkonzerte.

Führungen: nach Voranmeldung

Preise

Erwachsene
Preis in EUR 2,00
Ermäßigte
Preis in EUR 1,00
Familien
Preis in EUR 4,00
Anzahl Erwachsene 2
Anzahl/Alter Kinder 1, ( bis 12 Jahre)
Gruppen
Preis in EUR 1,50
Preis in EUR 1,50
Beschreibung Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag 10:00 - 17:00 Uhr
Samstag 13:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 13:00 - 17:00 Uhr
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der PrignitzSenftenbergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldRadeln im Ruppiner SeenlandKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x