Blick auf Schloss und Park Babelsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
Ausstellungsmotiv Pückler. Babelsberg © SPSG
Schloss Babelsberg, Pleasureground © SPSG
Flatowturm im Park Babelsberg © SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder
Ausstellungsmotiv Pückler. Babelsberg © SPSG
Schloss Babelsberg, Pleasureground © SPSG

Veranstaltungsort

Schloss Babelsberg
Park Babelsberg 10
14482 Potsdam

Info / Kontakt

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)
Besucherinformation
+49 (0) 0331.96 94-200
+49 (0) 0331.96 94-107

Unterkünfte vor Ort

Pückler. Babelsberg – Der grüne Fürst und die Kaiserin

Termine

29.04.2017 - 15.10.2017

Beschreibung

Fürst Pückler wäre hoch erfreut: nach sieben Jahrzehnten sind die künstlichen Wasserspiele im Park Babelsberg endlich wieder erlebbar. Rauschende Wasserfälle, buchtenreiche stille Seen und plätschernde Brunnen beleben den Park im Herzen der UNESCO Welterbestätte Berlin-Potsdamer Parklandschaft. Auch die geschmückten Gartenterrassen, die das preußische Prinzenpaar Wilhelm und Augusta nach Anregung des exzentrischen Gartenkünstlers um das Schloss Babelsberg anlegen ließen, sind saniert und strahlen in neuem Glanz. Anlass genug für die SPSG, dem Gartenkünstler eine Ausstellung im Schloss Babelsberg, inmitten einer seiner wichtigsten Schöpfungen, zu widmen.

Von Ende April bis Mitte Oktober 2017 wird das Schloss Babelsberg seine noch unsanierten Räume öffnen und den Besuchern durch die großen Fenster faszinierende Aussichten auf die wiederhergestellten Terrassen, den Park Babelsberg und die Potsdamer Parklandschaft ermöglichen.

Eine Ausstellung der SPSG

Beschreibung

Fürst Pückler wäre hoch erfreut: nach sieben Jahrzehnten sind die künstlichen Wasserspiele im Park Babelsberg endlich wieder erlebbar. Rauschende Wasserfälle, buchtenreiche stille Seen und plätschernde Brunnen beleben den Park im Herzen der UNESCO Welterbestätte Berlin-Potsdamer Parklandschaft. Auch die geschmückten Gartenterrassen, die das preußische Prinzenpaar Wilhelm und Augusta nach Anregung des exzentrischen Gartenkünstlers um das Schloss Babelsberg anlegen ließen, sind saniert und strahlen in neuem Glanz. Anlass genug für die SPSG, dem Gartenkünstler eine Ausstellung im Schloss Babelsberg, inmitten einer seiner wichtigsten Schöpfungen, zu widmen.

Von Ende April bis Mitte Oktober 2017 wird das Schloss Babelsberg seine noch unsanierten Räume öffnen und den Besuchern durch die großen Fenster faszinierende Aussichten auf die wiederhergestellten Terrassen, den Park Babelsberg und die Potsdamer Parklandschaft ermöglichen.

Eine Ausstellung der SPSG

Preis

10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Weitere Informationen

Einzelveranstaltungen:

Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der PrignitzRadeln in der NiederlausitzSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x