Weinbergterrassen mit Schloss Sanssouci © TMB-Fotoarchiv/ Wieck
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Landtag Brandenburg
Alter Markt 1
14467 Potsdam
0331-9660
0331-9661210

Unterkünfte vor Ort

Landtag Brandenburg - Landtagsschloss

Im Oktober 2013 wurde nach 3,5-jähriger Bauzeit das neue Landtagsgebäude im historischen Gewand des Potsdamer Stadtschlosses fertiggestellt. Nach den Plänen des Architekten Prof. Peter Kulka wurde die gesamte äußere Gestalt in der Knobelsdorff-Fassade wiederhergestellt, einschließlich des Innenhofes. Im Inneren befindet sich heute das modernste Landtagsgebäude der Bundesrepublik.
Das Potsdamer Stadtschloss galt einst als Hauptwerk des Friderizianischen Rokoko. Sein endgültiges Aussehen erhielt es unter Friedrich II. und Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff in den Jahren 1744-1751. Das barocke Hohenzollern-Schloss war im April 1945 durch einen britischen Luftangriff zerstört und in den Jahren 1959/1960 auf Beschluss des SED-Politbüros gesprengt worden.

Das Fortunaportal, das einstige Eingangstor des Schlosses, wurde bereits 2002 originalgetreu wieder aufgebaut und bildet heute den Haupteingang zum Landtagsgebäude. Der Eingangsbereich, das sogenannte Knobelsdorff-Treppenhaus, bildet das Bindeglied zwischen historischer Fassade und moderner Innenarchitektur. Der Plenarsaal, das Herzstück des Gebäudes, befindet sich im 1. Obergeschoss. Die insgesamt 400 Büros haben die Fraktionen, die Landtagsverwaltung und der Landesrechnungshof bezogen.

Für Besucher sind der Innenhof, das Knobelsdorff-Treppenhaus, das Foyer mit interaktivem Gebäudemodell, die Cafeteria sowie das Landtagsrestaurant und die Dachterrasse von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) ohne Voranmeldung öffentlich zugänglich. Zusätzlich werden umfangreiche parlamentsdidaktische Angebote für Gruppen und Schulklassen vom Besucherdienst der Landtagsverwaltung durchgeführt. Einzelbesucher haben die Möglichkeit, jeweils freitags an offenen Führungen durch das Gebäude teilzunehmen. Hierzu ist eine Anmeldung auf der Internetseite des Landtages notwendig.
Im Oktober 2013 wurde nach 3,5-jähriger Bauzeit das neue Landtagsgebäude im historischen Gewand des Potsdamer Stadtschlosses fertiggestellt. Nach den Plänen des Architekten Prof. Peter Kulka wurde die gesamte äußere Gestalt in der Knobelsdorff-Fassade wiederhergestellt, einschließlich des Innenhofes. Im Inneren befindet sich heute das modernste Landtagsgebäude der Bundesrepublik.
Das Potsdamer Stadtschloss galt einst als Hauptwerk des Friderizianischen Rokoko. Sein endgültiges Aussehen erhielt es unter Friedrich II. und Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff in den Jahren 1744-1751. Das barocke Hohenzollern-Schloss war im April 1945 durch einen britischen Luftangriff zerstört und in den Jahren 1959/1960 auf Beschluss des SED-Politbüros gesprengt worden.

Das Fortunaportal, das einstige Eingangstor des Schlosses, wurde bereits 2002 originalgetreu wieder aufgebaut und bildet heute den Haupteingang zum Landtagsgebäude. Der Eingangsbereich, das sogenannte Knobelsdorff-Treppenhaus, bildet das Bindeglied zwischen historischer Fassade und moderner Innenarchitektur. Der Plenarsaal, das Herzstück des Gebäudes, befindet sich im 1. Obergeschoss. Die insgesamt 400 Büros haben die Fraktionen, die Landtagsverwaltung und der Landesrechnungshof bezogen.

Für Besucher sind der Innenhof, das Knobelsdorff-Treppenhaus, das Foyer mit interaktivem Gebäudemodell, die Cafeteria sowie das Landtagsrestaurant und die Dachterrasse von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) ohne Voranmeldung öffentlich zugänglich. Zusätzlich werden umfangreiche parlamentsdidaktische Angebote für Gruppen und Schulklassen vom Besucherdienst der Landtagsverwaltung durchgeführt. Einzelbesucher haben die Möglichkeit, jeweils freitags an offenen Führungen durch das Gebäude teilzunehmen. Hierzu ist eine Anmeldung auf der Internetseite des Landtages notwendig.

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 18:00 Uhr
Samstag 08:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 08:00 - 18:00 Uhr
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)LinumNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x