Fläming © TMB Fotoarchiv, Foto: Hahn
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt


Hauptstraße
15837 Baruth/Mark

Unterkünfte vor Ort

Altes Schloss Baruth mit Lennépark

Das Alte Schloss Baruth war einst der Herrschaftssitz der Standesherrschaft Baruth. Es besteht aus einem Gebäudekomplex aus altem und neuem Schloss.

Das separate, alte Schloss wurde auf einem Fundament aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1671 und wurde von 2009 bis 2013 umfassend saniert. Das neue Schloss umschließt ein Ensemble aus drei, heute leider stark zerstörten, Gebäudeteilen, die Elemente des Barock und des Klassizismus wiedergeben. Teile der Gebäude wurden während der DDR-Zeit kommunal, z.B. für eine Kinderkrippe, ein Restaurant und eine Schule, genutzt. Im Alten Schloss waren Wohnungen untergebracht und im darin befindlichen großen Saal wurden Kinofilme gezeigt.  

Seit der Sanierung wird das Alte Schloss Baruth als ein kulturelles Zentrum der Region für vielfältige Veranstaltungen, Ausstellungen und Feierlichkeiten genutzt. Die sorgfältige Renovierung des Gebäudes hat eine Abfolge spannender und in ihrer Wirkung sehr unterschiedlicher Räume hervorgebracht. Es verbinden sich Zeugnisse der verschiedenen Epochen mit zeitgenössischer Architektur und einer modernen Gestaltungssprache. Das Alte Schloss Baruth kann am Wochenende besichtigt werden.

Das Alte Schloss berherbergt seit 2014 außerdem ein Schloss-Restaurant, das an Wochenenden öffnet und in dem ein Küchenchef aus Berlin kulinarische und innovative Gerichte serviert.

Den Landschaftspark plante der kurfürstliche Hofgärtner Peter Joseph Lenné 1838 für die Famile Solms-Baruth, unter deren Herrschaft die Blütezeit der Baruther Glasherstellung begann. Der Park ist in seinen Grundzügen mit mächtigen Bäumen, Wiesenflächen, Entwässerungsgräben und Teichen erhalten. Das Museumsdorf Glashütte, ca. 7 km vom Schloss entfernt, ist einen Abstecher wert. Der Park ist frei zugänglich und der Eintritt frei.
Das Alte Schloss Baruth war einst der Herrschaftssitz der Standesherrschaft Baruth. Es besteht aus einem Gebäudekomplex aus altem und neuem Schloss.

Das separate, alte Schloss wurde auf einem Fundament aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1671 und wurde von 2009 bis 2013 umfassend saniert. Das neue Schloss umschließt ein Ensemble aus drei, heute leider stark zerstörten, Gebäudeteilen, die Elemente des Barock und des Klassizismus wiedergeben. Teile der Gebäude wurden während der DDR-Zeit kommunal, z.B. für eine Kinderkrippe, ein Restaurant und eine Schule, genutzt. Im Alten Schloss waren Wohnungen untergebracht und im darin befindlichen großen Saal wurden Kinofilme gezeigt.  

Seit der Sanierung wird das Alte Schloss Baruth als ein kulturelles Zentrum der Region für vielfältige Veranstaltungen, Ausstellungen und Feierlichkeiten genutzt. Die sorgfältige Renovierung des Gebäudes hat eine Abfolge spannender und in ihrer Wirkung sehr unterschiedlicher Räume hervorgebracht. Es verbinden sich Zeugnisse der verschiedenen Epochen mit zeitgenössischer Architektur und einer modernen Gestaltungssprache. Das Alte Schloss Baruth kann am Wochenende besichtigt werden.

Das Alte Schloss berherbergt seit 2014 außerdem ein Schloss-Restaurant, das an Wochenenden öffnet und in dem ein Küchenchef aus Berlin kulinarische und innovative Gerichte serviert.

Den Landschaftspark plante der kurfürstliche Hofgärtner Peter Joseph Lenné 1838 für die Famile Solms-Baruth, unter deren Herrschaft die Blütezeit der Baruther Glasherstellung begann. Der Park ist in seinen Grundzügen mit mächtigen Bäumen, Wiesenflächen, Entwässerungsgräben und Teichen erhalten. Das Museumsdorf Glashütte, ca. 7 km vom Schloss entfernt, ist einen Abstecher wert. Der Park ist frei zugänglich und der Eintritt frei.

Öffnungszeiten

Samstag 12:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 12:00 - 18:00 Uhr
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinStorkowNeuzelleStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzIndustriekulturSenftenbergLauchhammerRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x