Fläming © TMB Fotoarchiv, Foto: Hahn
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Tourismusinformation Ziesar
Mühlentor 15a
14793 Ziesar
033830-12735
033830-12737

Unterkünfte vor Ort

Ziesar

Ziesar ist eine Kleinstadt am Rande der Reiseregion des Hohen Fläming, mit einem historischen Stadtkern. Der Name Zi-e-sar wird dreisilbig ausgesprochen und stammt aus dem slawischen "Za Jezer`e" und bedeutet so viel wie "Ort hinter dem See". Außergewöhnlich gut erhalten ist die Bischofsresidenz Burg Ziesar mit den Wohngebäuden und der vollständig ausgemalten Burgkapelle aus der Zeit des Mittelalters. Der 35 m hohe Bergfried bietet einen herrlichen Rundblick. Ganz in der Nähe steht der zweite erhaltene Turm der Burg, auf dem jedes Jahr ein Storchenpaar nistet. In den Gemäuern der Burg befindet sich das "Museum für brandenburgische Kultur- und Kirchengeschichte des Mittelalters". Auf dem Burggelände kann des weiteren das Heimatmuseum und der Burgladen besucht werden. Im Zentrum der Stadt steht die Kirche "Heilig Kreuz" mit der aufwendig restaurierten Klosteranlage. Auf den Feuchtwiesen in der Nähe der Stadt gedeiht die seltene Schachbrettblume, die jedes Jahr im April/Mai Liebhaber aus Nah und Fern anzieht.
Ziesar ist eine Kleinstadt am Rande der Reiseregion des Hohen Fläming, mit einem historischen Stadtkern. Der Name Zi-e-sar wird dreisilbig ausgesprochen und stammt aus dem slawischen "Za Jezer`e" und bedeutet so viel wie "Ort hinter dem See". Außergewöhnlich gut erhalten ist die Bischofsresidenz Burg Ziesar mit den Wohngebäuden und der vollständig ausgemalten Burgkapelle aus der Zeit des Mittelalters. Der 35 m hohe Bergfried bietet einen herrlichen Rundblick. Ganz in der Nähe steht der zweite erhaltene Turm der Burg, auf dem jedes Jahr ein Storchenpaar nistet. In den Gemäuern der Burg befindet sich das "Museum für brandenburgische Kultur- und Kirchengeschichte des Mittelalters". Auf dem Burggelände kann des weiteren das Heimatmuseum und der Burgladen besucht werden. Im Zentrum der Stadt steht die Kirche "Heilig Kreuz" mit der aufwendig restaurierten Klosteranlage. Auf den Feuchtwiesen in der Nähe der Stadt gedeiht die seltene Schachbrettblume, die jedes Jahr im April/Mai Liebhaber aus Nah und Fern anzieht.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzIndustriekulturSenftenbergLauchhammerRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x