Blick von der Alten Elbe auf die Stadt Mühlberg © Stadt Mühlberg
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
Schwarze Elster-Radweg (100 km), Foto: TV Elbe-Elster-Land e.V.
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.
Markt 20
04924 Bad Liebenwerda
035341-30652
035341-12672

Unterkünfte vor Ort Weitere Informationen

Schwarze-Elster-Radweg

Die Tour führt direkt durch die Lausitz und kann in der Oberlausitz am Beginn der Schwarzen Elster begonnen werden. Den Radler führt es dabei über Wiesen und Wälder und größtenteils direkt auf dem Deich am Flusslauf der Schwarzen Elster entlang. Den Radler erwartet ein wechselndes Landschaftsbild.
Die Schwarze Elster entspringt am Nordrand des Sybillensteins beim Ort Elstra (Oberlausitz) und mündet nach 188 km beim Ort Elster (Sachsen-Anhalt) in die Elbe
Der Radweg beginnt unterhalb der Quelle des Flusses bei dem Örtchen Kindisch. Das immer größer werdende Flüsschen immer im Blick geht es über Kamenz, Milstrich und Wittichenau nach Hoyerswverda. Von Hoyerswerda nach Geierswalde führt der Radweg derzeit über eine Umleitung über Schwarzkollm und Laubisch abseis der Schwarzen Elster. Ab Geierswalde verläuft der Schwarze- Elster-Radweg fast ausschließlich auf dem Damm des Flusses, führt durch Senftenberg, Elsterwerda, Bad Liebenwerda und Herzberg und endet nach ca. 190 Kilometern in Elster bei Jessen an der Einmündung zur Elbe.

Start: Kindisch bei Elstra

Streckenlänge: 190 km

Wegstreckenzeichen
Als Wegbezeichnung dient eine schwarze Elster.

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau
Die Tour führt vorwiegend über asphaltierte Radwanderwege. Zum geringen Teil werden sandgeschlemmte Oberflächen und ruhige Landstraßen passiert.

Kartenempfehlung
  • "Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Kurstadt Bad Liebenwerda, Mühlberg, Schradenland", Sachsen-Kartographie, ISBN 978-3-86843-063-9, 5,90 Euro
Hinweis:
Aus technischen Gründen sehen Sie in der Karte nur den Hauptverlauf der Tour. Hier können Sie den kompletten Verlauf inkl. der Nebenstrecken als GPX-Datei herunterladen (z.B. für GPS-Geräte).
Die Tour führt direkt durch die Lausitz und kann in der Oberlausitz am Beginn der Schwarzen Elster begonnen werden. Den Radler führt es dabei über Wiesen und Wälder und größtenteils direkt auf dem Deich am Flusslauf der Schwarzen Elster entlang. Den Radler erwartet ein wechselndes Landschaftsbild.
Die Schwarze Elster entspringt am Nordrand des Sybillensteins beim Ort Elstra (Oberlausitz) und mündet nach 188 km beim Ort Elster (Sachsen-Anhalt) in die Elbe
Der Radweg beginnt unterhalb der Quelle des Flusses bei dem Örtchen Kindisch. Das immer größer werdende Flüsschen immer im Blick geht es über Kamenz, Milstrich und Wittichenau nach Hoyerswverda. Von Hoyerswerda nach Geierswalde führt der Radweg derzeit über eine Umleitung über Schwarzkollm und Laubisch abseis der Schwarzen Elster. Ab Geierswalde verläuft der Schwarze- Elster-Radweg fast ausschließlich auf dem Damm des Flusses, führt durch Senftenberg, Elsterwerda, Bad Liebenwerda und Herzberg und endet nach ca. 190 Kilometern in Elster bei Jessen an der Einmündung zur Elbe.

Start: Kindisch bei Elstra

Streckenlänge: 190 km

Wegstreckenzeichen
Als Wegbezeichnung dient eine schwarze Elster.

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau
Die Tour führt vorwiegend über asphaltierte Radwanderwege. Zum geringen Teil werden sandgeschlemmte Oberflächen und ruhige Landstraßen passiert.

Kartenempfehlung
  • "Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Kurstadt Bad Liebenwerda, Mühlberg, Schradenland", Sachsen-Kartographie, ISBN 978-3-86843-063-9, 5,90 Euro
Hinweis:
Aus technischen Gründen sehen Sie in der Karte nur den Hauptverlauf der Tour. Hier können Sie den kompletten Verlauf inkl. der Nebenstrecken als GPX-Datei herunterladen (z.B. für GPS-Geräte).
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldRadeln im Ruppiner SeenlandKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x