Blick von der Alten Elbe auf die Stadt Mühlberg © Stadt Mühlberg
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Weißgerbermuseum
Potsdamer Straße 18
03253 Doberlug-Kirchhain
035322-2293
035322-2271

Unterkünfte vor Ort

Weißgerbermuseum Doberlug-Kirchhain

Was ist Leder? Wie entsteht es, wozu braucht und verwendet man es? Antworten auf all diese Fragen findet der interessierte Besucher im einzigen Weißgerbermuseum Europas, in Doberlug-Kirchhain.

Das Weißgerbermuseum befindet sich seit seiner Eröffnung im Jahre 1963 in einem alten Gerberhaus, welches 17 53 erbaut wurde und das als technisches Denkmal die jahrhundertealte Geschichte der Lederherstellung wieder lebendig werden lässt.  in der Blütezeit des Gerberhandwerks, um 1900, gab es in der Stadt Kirchhain fast einhundert Gerbereibetriebe.

Die Dauerausstellung präsentiert eine technische Schauanlage des Weißgerberhandwerkes um 1900 und beschäftigt sich mit Aspekten der allgemeinen sowie regionalen Entwicklung des Gerberhandwerkes und der Lederindustrie. Neben einer Sammlung von Ledern und Fellen aus aller Welt wird eine Schusterwerkstatt und Gesellenstube aus dem 19. Jahrhundert sowie eine Sammlung Kirchhainer und Doberluger Zinnwaren gezeigt.

In der technischen Ausstellung des Weißgerbermuseums, die sich in einem ehemaligen Gerbereibetrieb unweit des Haupthauses befindet, wird seit Mitte des Jahres 2000 mit Hilfe einer kompletten Produktionsstrecke die industrietechnische Herstellung von Leder veranschaulicht.

Sachkundige Führungen (nach Voranmeldung) stehen zur weiteren Information ebenso zur Verfügung wie eine Bibliothek zur Technologie der Lederherstellung und -verarbeitung sowie zur Regionalgeschichte.

Sie erreichen das Museum auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In Doberlug-Kirchhain am Bahnhof nehmen Sie die Buslinie 560 Richtung Finsterwalde - Ausstieg Kirchhain Markt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vbb.de
Was ist Leder? Wie entsteht es, wozu braucht und verwendet man es? Antworten auf all diese Fragen findet der interessierte Besucher im einzigen Weißgerbermuseum Europas, in Doberlug-Kirchhain.

Das Weißgerbermuseum befindet sich seit seiner Eröffnung im Jahre 1963 in einem alten Gerberhaus, welches 17 53 erbaut wurde und das als technisches Denkmal die jahrhundertealte Geschichte der Lederherstellung wieder lebendig werden lässt.  in der Blütezeit des Gerberhandwerks, um 1900, gab es in der Stadt Kirchhain fast einhundert Gerbereibetriebe.

Die Dauerausstellung präsentiert eine technische Schauanlage des Weißgerberhandwerkes um 1900 und beschäftigt sich mit Aspekten der allgemeinen sowie regionalen Entwicklung des Gerberhandwerkes und der Lederindustrie. Neben einer Sammlung von Ledern und Fellen aus aller Welt wird eine Schusterwerkstatt und Gesellenstube aus dem 19. Jahrhundert sowie eine Sammlung Kirchhainer und Doberluger Zinnwaren gezeigt.

In der technischen Ausstellung des Weißgerbermuseums, die sich in einem ehemaligen Gerbereibetrieb unweit des Haupthauses befindet, wird seit Mitte des Jahres 2000 mit Hilfe einer kompletten Produktionsstrecke die industrietechnische Herstellung von Leder veranschaulicht.

Sachkundige Führungen (nach Voranmeldung) stehen zur weiteren Information ebenso zur Verfügung wie eine Bibliothek zur Technologie der Lederherstellung und -verarbeitung sowie zur Regionalgeschichte.

Sie erreichen das Museum auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In Doberlug-Kirchhain am Bahnhof nehmen Sie die Buslinie 560 Richtung Finsterwalde - Ausstieg Kirchhain Markt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vbb.de

Preise

Erwachsene
Preis in EUR 4,00
Beschreibung Eintritt für Weißgerbermuseum + Sonderausstellung + Technische Ausstellung
Ermäßigte
Preis in EUR 2,00
Beschreibung Eintritt für Weißgerbermuseum + Sonderausstellung + Technische Ausstellung (Kinder, Jugendliche, Studenten, Rentner)
Führungsgebühr
Preis in EUR 10,00
Gruppen
Preis in EUR 3,00
Anzahl Erwachsene 10

Öffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag 10:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 16:00 Uhr
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)LinumNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingIndustriekulturSenftenbergSprembergLauchhammerKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x