Blick von der Alten Elbe auf die Stadt Mühlberg © Stadt Mühlberg
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Touristinformation der Stadt Doberlug-Kirchhain
Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain
035322-688850
035322-6888519

Unterkünfte vor Ort

Doberlug-Kirchhain - Historischer Stadtkern

Doberlug wurde vor etwa 1000 Jahren zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Vor allem das im 12. Jahrhundert gestiftete Zisterzienserkloster machte den Ort im Mittelalter bekannt. Es ist das älteste Zisterzienserkloster zwischen Elbe und Oder. Kirchhain besaß bereits zu Beginn des 13. Jahrhunderts das Marktrecht und wurde mit dem Aufblühen des Gerberhandwerks einer der wichtigsten Produktionsstandorte von Schafleder in Deutschland.

Das Weißgerbermuseum erinnert mit seiner technischen Ausstellung an die vorindustrielle und industrielle Lederherstellung in Europa. Beide Stadtteile, mit ihren denkmalgeschützten Ortskernen, verfügen über beachtenswerte Sehenswürdigkeiten.

Über die Landstraßen, Wander- und Reitwege lassen sich problemlos Abstecher zum Naherholungsgebiet Bad Erna (Badesee) oder zum Bauernmuseum in Lindena machen.

Sehenswürdigkeiten:
Atelier Catrin Große - Doberlug
Bad Erna
Bauernmuseum Lindena
Kerzenmanufaktur Rösler – Doberlug
Klosterkirche „St. Marien“
Küchenteich
Künstlerwerkstatt Elke Gründemann - Glasdesign
Kursächsische Postmeilensäule
Rathaus
Refektorium
Schloss Doberlug
Stadtpfarrkirche „St. Marien“
Stadttorsäulen
Technische Ausstellung
Volkssternwarte
Weißgerbermuseum

Vorschläge für Aktivitäten:
Angeln, Baden/Schwimmen, Bowling, Fußball, Handball, Judo, Kegeln, Pilze suchen, Radfahren, Reiten, Schwimmen, Turnen, Volleyball, Wandern

Den historischen Stadtkern Doberlug erreichen Sie ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Von Bad Liebenwerda Busbahnhof nehmen Sie die Linie 560 Richtung Finsterwalde - Ausstieg Doberlug (EE), Hauptstraße. Von Doberlug-Kirchhain Bahnhof nehmen Sie die Buslinie 544 Richtung Finsterwalde - Ausstieg Doberlug (EE) Hauptstraße.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vbb.de
Doberlug wurde vor etwa 1000 Jahren zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Vor allem das im 12. Jahrhundert gestiftete Zisterzienserkloster machte den Ort im Mittelalter bekannt. Es ist das älteste Zisterzienserkloster zwischen Elbe und Oder. Kirchhain besaß bereits zu Beginn des 13. Jahrhunderts das Marktrecht und wurde mit dem Aufblühen des Gerberhandwerks einer der wichtigsten Produktionsstandorte von Schafleder in Deutschland.

Das Weißgerbermuseum erinnert mit seiner technischen Ausstellung an die vorindustrielle und industrielle Lederherstellung in Europa. Beide Stadtteile, mit ihren denkmalgeschützten Ortskernen, verfügen über beachtenswerte Sehenswürdigkeiten.

Über die Landstraßen, Wander- und Reitwege lassen sich problemlos Abstecher zum Naherholungsgebiet Bad Erna (Badesee) oder zum Bauernmuseum in Lindena machen.

Sehenswürdigkeiten:
Atelier Catrin Große - Doberlug
Bad Erna
Bauernmuseum Lindena
Kerzenmanufaktur Rösler – Doberlug
Klosterkirche „St. Marien“
Küchenteich
Künstlerwerkstatt Elke Gründemann - Glasdesign
Kursächsische Postmeilensäule
Rathaus
Refektorium
Schloss Doberlug
Stadtpfarrkirche „St. Marien“
Stadttorsäulen
Technische Ausstellung
Volkssternwarte
Weißgerbermuseum

Vorschläge für Aktivitäten:
Angeln, Baden/Schwimmen, Bowling, Fußball, Handball, Judo, Kegeln, Pilze suchen, Radfahren, Reiten, Schwimmen, Turnen, Volleyball, Wandern

Den historischen Stadtkern Doberlug erreichen Sie ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Von Bad Liebenwerda Busbahnhof nehmen Sie die Linie 560 Richtung Finsterwalde - Ausstieg Doberlug (EE), Hauptstraße. Von Doberlug-Kirchhain Bahnhof nehmen Sie die Buslinie 544 Richtung Finsterwalde - Ausstieg Doberlug (EE) Hauptstraße.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vbb.de
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)LinumNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x