Blick von der Alten Elbe auf die Stadt Mühlberg © Stadt Mühlberg
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
Erholungsgebiet "Kiebitz", Foto: TV Elbe-Elster-Land e.V.
Kundenbewertung: 0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Erholungsgebiet
Hörsteweg 3
04895 Falkenberg
035365-2135
035365-38533

Erholungsgebiet "Kiebitz" ****

Der "Kiebitz", nahe dem Städtchen Falkenberg/Elster gelegen, ist eine Oase der Erholung. Der frei zugängliche See liegt inmitten von Wiesen, Feldern, Kiefern- und Laubwäldern und hat mit seiner 70 Hektar Wasserfläche eine hohe Wasserqualität aufzuweisen.

Das Erholungsgebiet hat einen 1,35 km langen Badestrand mit bewachten und unbewachten Strandabschnitten. Darunter sind ein integriertes Schwimmlager und ein Freikörperkultur-Badebereich. Eine Riesenrutsche am abgegrenzten Bereich für Nichtschwimmer sorgt für großen Spaß bei den Kleinen.

Zwei Bungalowsiedlungen und ein Campingplatz mit 150 Stellflächen machen einen längeren Urlaub am See möglich. Eine Snackbar mit Biergarten sowie einen Minimarkt finden Sie an der Strandpromenade; die Gäste können einen WLAN-Hotspot nutzen.

Neben dem Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich bietet das Seegebiet viele Alternativen auch an Land. Ein ausgebauter Wander- sowie Radweg lädt zu Spaziergängen oder Radtouren um den See ein. Fahrräder und Boote können bei einer Ausleihstation gemietet werden. Der See mit seinen vielen Fischen stellt Anglern ein großes Jagdgebiet zur Verfügung.

Angebot:
  • 110 Hektar großes Erholungsgebiet
  • 70 m Wasserrutsche, Irrgarten, Abenteuer- und Wasserspielplatz
  • 70 Hektar Wasserfläche und hohe Wasserqualität
  • 1,35 Kilometer langer Strand mit bewachten und unbewachten Badestränden
  • integriertes Schwimmlager (gegen Entgelt)
  • Freikörperkultur-Badebereich
  • abgegrenzter Bereich für Nichtschwimmer
  • Campingplatz mit 150 Stellflächen
  • zwei Bungalowsiedlungen mit komfortablen Unterkünften
  • Versorgungs- und Sporteinrichtungen, darunter eine Ausleihstation für Fahrräder und Boote
  • günstige Verkehrsanbindungen und ausreichende Parkmöglichkeiten
  • ausgebaute Wanderwege mit einem dendrologischen Lehrpfad
  • Radwanderwege
  • angrenzendes Natur- und Landschaftsschutzgebiet mit einem großen bronzezeitlichen Hügelgräberfeld
Geöffnet: April bis Oktober
Hunde: erlaubt
Der "Kiebitz", nahe dem Städtchen Falkenberg/Elster gelegen, ist eine Oase der Erholung. Der frei zugängliche See liegt inmitten von Wiesen, Feldern, Kiefern- und Laubwäldern und hat mit seiner 70 Hektar Wasserfläche eine hohe Wasserqualität aufzuweisen.

Das Erholungsgebiet hat einen 1,35 km langen Badestrand mit bewachten und unbewachten Strandabschnitten. Darunter sind ein integriertes Schwimmlager und ein Freikörperkultur-Badebereich. Eine Riesenrutsche am abgegrenzten Bereich für Nichtschwimmer sorgt für großen Spaß bei den Kleinen.

Zwei Bungalowsiedlungen und ein Campingplatz mit 150 Stellflächen machen einen längeren Urlaub am See möglich. Eine Snackbar mit Biergarten sowie einen Minimarkt finden Sie an der Strandpromenade; die Gäste können einen WLAN-Hotspot nutzen.

Neben dem Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich bietet das Seegebiet viele Alternativen auch an Land. Ein ausgebauter Wander- sowie Radweg lädt zu Spaziergängen oder Radtouren um den See ein. Fahrräder und Boote können bei einer Ausleihstation gemietet werden. Der See mit seinen vielen Fischen stellt Anglern ein großes Jagdgebiet zur Verfügung.

Angebot:
  • 110 Hektar großes Erholungsgebiet
  • 70 m Wasserrutsche, Irrgarten, Abenteuer- und Wasserspielplatz
  • 70 Hektar Wasserfläche und hohe Wasserqualität
  • 1,35 Kilometer langer Strand mit bewachten und unbewachten Badestränden
  • integriertes Schwimmlager (gegen Entgelt)
  • Freikörperkultur-Badebereich
  • abgegrenzter Bereich für Nichtschwimmer
  • Campingplatz mit 150 Stellflächen
  • zwei Bungalowsiedlungen mit komfortablen Unterkünften
  • Versorgungs- und Sporteinrichtungen, darunter eine Ausleihstation für Fahrräder und Boote
  • günstige Verkehrsanbindungen und ausreichende Parkmöglichkeiten
  • ausgebaute Wanderwege mit einem dendrologischen Lehrpfad
  • Radwanderwege
  • angrenzendes Natur- und Landschaftsschutzgebiet mit einem großen bronzezeitlichen Hügelgräberfeld
Geöffnet: April bis Oktober
Hunde: erlaubt

Öffnungszeiten

gegenwärtig geschlossen. Der Anbieter öffnet wieder am 01.04.2017.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Kundenbewertung:
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzIndustriekulturSenftenbergLauchhammerRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x