Landschaft in der Schorfheide © TMB-Fotoarchiv/Hahn
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Tourist-Information
Bürgermeisterstraße 4
16321 Bernau bei Berlin
03338-761919
03338-761970

Unterkünfte vor Ort

Bernau bei Berlin

Herzlich Willkommen in der mehr als 775 Jahre alten und doch so junggebliebenen Stadt nordöstlich von Berlin. Lassen Sie sich anhand von Gebäuden und Plätzen in die wechselvolle Geschichte entführen.

Die Anfang des 13. Jahrhunderts gegründete Stadt soll der Sage nach sogar bereits um 1140 durch Albrecht dem Bären entstanden sein, weil ihm das hier gebraute Bier so gut gemundet hatte. Im Mittelalter war Bernau aufgrund seiner günstigen Lage an einer Handelsstraße, der Bierbrauerei und Tuchmacherei weit über die Grenzen des Landes Brandenburg bekannt und erlangte Größe, Bedeutung und Reichtum. Die Stadtmauer, die noch heute fast den gesamten Stadtkern umschließt, und das dreifache Wall- und Grabensystem wehrten so manchen Angreifer ab und sind Zeugnisse jener Zeit.

Das Ende der Blütezeit Bernaus kam mit der Pest und dem Dreißigjährigen Krieg.
Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nachdem Bernau einen Eisenbahnanschluss erhielt, begann die Stadt wieder zu erblühen. Die Stadt hat innerhalb ihrer historischen Mauern zwar viel neue Bausubstanz, aber der Erhalt der alten Straßenzüge ermöglicht es heute noch, den beschaulichen Charakter der Stadt nachzuempfinden.
Herzlich Willkommen in der mehr als 775 Jahre alten und doch so junggebliebenen Stadt nordöstlich von Berlin. Lassen Sie sich anhand von Gebäuden und Plätzen in die wechselvolle Geschichte entführen.

Die Anfang des 13. Jahrhunderts gegründete Stadt soll der Sage nach sogar bereits um 1140 durch Albrecht dem Bären entstanden sein, weil ihm das hier gebraute Bier so gut gemundet hatte. Im Mittelalter war Bernau aufgrund seiner günstigen Lage an einer Handelsstraße, der Bierbrauerei und Tuchmacherei weit über die Grenzen des Landes Brandenburg bekannt und erlangte Größe, Bedeutung und Reichtum. Die Stadtmauer, die noch heute fast den gesamten Stadtkern umschließt, und das dreifache Wall- und Grabensystem wehrten so manchen Angreifer ab und sind Zeugnisse jener Zeit.

Das Ende der Blütezeit Bernaus kam mit der Pest und dem Dreißigjährigen Krieg.
Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nachdem Bernau einen Eisenbahnanschluss erhielt, begann die Stadt wieder zu erblühen. Die Stadt hat innerhalb ihrer historischen Mauern zwar viel neue Bausubstanz, aber der Erhalt der alten Straßenzüge ermöglicht es heute noch, den beschaulichen Charakter der Stadt nachzuempfinden.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der PrignitzSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x