Radfahrer in Werder (Havel) zur Baumblüte © TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Naturparkzentrum Hoher Fläming
Brennereiweg 45
14823 Rabenstein/Fläming OT Raben
033848-60004
033848-60360

Der Internationale Kunstwanderweg im Fläming

Dass eine Wanderung im Flachland keineswegs langweilig ist, beweist eine der schönsten Tageswandertouren Brandenburgs: der Internationale Kunstwanderweg, der mitten durch den Naturpark Hoher Fläming führt. Am Wegesrand des insgesamt 37 Kilometer langen Wegenetzes finden sich 28 Kunstobjekte, die in der sanften Landschaft aus Wäldern und Wiesen wie Landmarken ihre Akzente setzen. Alle Kunstwerke, die so schöne Namen wie "Unter Kiefern" oder "Ein Wasserfall für den Fläming" tragen, beziehen sich auf ihren Standort und wurden bei einem Wettbewerb ausgewählt. 

Der Internationale Kunstwanderweg kann auf der 19 km langen Nordroute oder auf der 16 km langen Südroute zwischen Wiesenburg und Bad Belzig als Streckenwanderung erlebt werden. Ansonsten bieten sich Bad Belzig (18 km lange Ostroute) und Wiesenburg (20 km lange Westroute) jeweils als Start- und Zielpunkt einer Rundwanderung an. Beide Städte sind an das Regionalbahnnetz angebunden. Wer seine Wanderung abkürzen möchte, kann den Rufbus des Vereins Bürgerbus Hoher Fläming nutzen (im Zweistundentakt  jeweils an den Wochenenden, aber nicht an Feiertagen - bitte anmelden). Darüber hinaus fährt die Burgenlinie von Ostern bis zum 3. Advent jeweils freitags, samstags und sonntags, an Feiertagen sowie in den Brandenburgischen Schulferien sogar jeden Tag die drei Flämingburgen in Bad Belzig, Raben und Wiesenburg fünf Mal täglich an.

Seit Januar 2015 trägt der Internationale Kunstwanderweg das Qualitätssiegel "Wanderbares Deutschland". Den gesamten Verlauf des Wanderwegenetzes können Sie hier als GPX-Datei herunterladen.

Unser Angebot

"Unterwegs auf dem Internationalen Kunstwanderweg im Fläming"
Wandertour durch die malerische Landschaft des Hohen Flämings mit seinen Alleen, Hecken voller Wildobst und wogenden Kornfeldern. Auf der 19 km langen Nordroute ab Bad Belzig über Hagelberg und Schmerwitz nach Wiesenburg gibt es neben den Kunstwerken zahlreiche landschaftliche und kulturelle Höhepunkte wie die Burg Eisenhardt in Bad Belzig, den Hagelberg mit dem höchsten Gipfelkreuz Brandenburgs, die Schlamauer Rummeln und den Schlosspark in Wiesenburg zu sehen. Start- und Zielort sind gut mit der Regionalbahn erreichbar.

Unsere Tipps...
  • Restaurant Salon Wittgenstein im Burghotel Bad Belzig, täglich geöffnet außer montags
     
  • Töpfer-Café Schmerwitz: idyllisches Café in einer Scheune des Gut Schmerwitz mit vielen regionalen Leckereien aus dem eigenen Bioland-Garten
     
  • Café & Pension Landei Wiesenburg: hübsches Café in einem Fachwerkhaus, unweit des Schlosses Wiesenburg, neben Kaffee und Kuchen gibt es auch kleine Speisen und Suppen, geöffnet Samstag und Sonntag 14.00-18.30 Uhr
Dass eine Wanderung im Flachland keineswegs langweilig ist, beweist eine der schönsten Tageswandertouren Brandenburgs: der Internationale Kunstwanderweg, der mitten durch den Naturpark Hoher Fläming führt. Am Wegesrand des insgesamt 37 Kilometer langen Wegenetzes finden sich 28 Kunstobjekte, die in der sanften Landschaft aus Wäldern und Wiesen wie Landmarken ihre Akzente setzen. Alle Kunstwerke, die so schöne Namen wie "Unter Kiefern" oder "Ein Wasserfall für den Fläming" tragen, beziehen sich auf ihren Standort und wurden bei einem Wettbewerb ausgewählt. 

Der Internationale Kunstwanderweg kann auf der 19 km langen Nordroute oder auf der 16 km langen Südroute zwischen Wiesenburg und Bad Belzig als Streckenwanderung erlebt werden. Ansonsten bieten sich Bad Belzig (18 km lange Ostroute) und Wiesenburg (20 km lange Westroute) jeweils als Start- und Zielpunkt einer Rundwanderung an. Beide Städte sind an das Regionalbahnnetz angebunden. Wer seine Wanderung abkürzen möchte, kann den Rufbus des Vereins Bürgerbus Hoher Fläming nutzen (im Zweistundentakt  jeweils an den Wochenenden, aber nicht an Feiertagen - bitte anmelden). Darüber hinaus fährt die Burgenlinie von Ostern bis zum 3. Advent jeweils freitags, samstags und sonntags, an Feiertagen sowie in den Brandenburgischen Schulferien sogar jeden Tag die drei Flämingburgen in Bad Belzig, Raben und Wiesenburg fünf Mal täglich an.

Seit Januar 2015 trägt der Internationale Kunstwanderweg das Qualitätssiegel "Wanderbares Deutschland". Den gesamten Verlauf des Wanderwegenetzes können Sie hier als GPX-Datei herunterladen.

Unser Angebot

"Unterwegs auf dem Internationalen Kunstwanderweg im Fläming"
Wandertour durch die malerische Landschaft des Hohen Flämings mit seinen Alleen, Hecken voller Wildobst und wogenden Kornfeldern. Auf der 19 km langen Nordroute ab Bad Belzig über Hagelberg und Schmerwitz nach Wiesenburg gibt es neben den Kunstwerken zahlreiche landschaftliche und kulturelle Höhepunkte wie die Burg Eisenhardt in Bad Belzi...
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

Mehr Erlebniswelten

zurücknach oben
Tief durchatmenLandlust auslebenWasser entdeckenKultur erlebenAngebote Erlebniswelt: Landlust auslebenAngebote Erlebniswelt: Kultur erlebenGurkenradweg: Erlebniswelt Landlust auslebenWassermühle Gollmitz: Erlebniswelt Landlust auslebenFlaeming-Skate – ein rollendes Familienerlebnis: Erlebniswelt Landlust auslebenEine Genuss-Radtour auf dem Panoramaweg im HavellandWanderung durch die Märkische SchweizKnotenpunkt Radeln in der PrignitzDer Internationale Kunstwanderweg im FlämingConfiserie Felicitas - die Schokoladenseite der LausitzKochkunst vom Feinsten im Restaurant Goldener HahnFeriendomizil Alter Garten in der UckermarkKochschule im Resort Mark BrandenburgLandpartie für GenießerBrodowin - ein Ausflug in ein ganz besonderes DorfMit der Familie ins Barnim PanoramaSchloss und Park Branitz: Erlebniswelt Kultur erlebenMärkische Schlössertour: Erlebniswelt Kultur erlebenDas Besucherbergwerk F60 in LichterfeldHavelländische MusikfestspieleSchlossurlaub im SpreewaldMuseumsdorf GlashütteKlosteranlage Neuzelle - Museum Himmlisches Theater850 Jahre Dom zu BrandenburgLandschaftswandel im Zeitraffer - Tour ins Lausitzer SeenlandJüterbog - Stätte der Reformation
x
x