Rheinsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv / Henry Mundt (SPSG)
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH
Neustädtischer Markt 3
14776 Brandenburg an der Havel
03381-796360
03381-7963620

Unterkünfte vor Ort

Der Dom zu Brandenburg

Der 850 Jahre alte Dom "St. Peter und Paul" steht dort, wo einst Brandenburgs Weg begann. Hier befand sich die "Brandenburg", der die Stadt, die Mark und das heutige Bundesland ihren Namen verdanken. Kurz gesagt: Die Wiege der Mark.

Die Mauern des Doms erzählen von Umbrüchen, Neuanfängen und der steten Treue zum eigentlichen Auftrag – von der wechselvollen Beziehung zwischen Kirche und Politik. Und natürlich erzählen sie auch vom Leben der Menschen, die hier zuhause waren und es auch heute noch sehr gerne sind.

In der Havelstadt gibt es mit der St. Gotthardkirche auch ein herausragendes Beispiel einer Reformationskirche, die durch radikalen Bildersturm eine fast vollständige reformatorische Neuausstattung erfahren hat. Hier sowie im Stadtraum ist im gleichen Zeitraum die Ausstellung "Kirche und Stadt – Alles eins. Reformation in der Alten Stadt Brandenburg und St. Gotthardt" zu sehen.

Unser Angebot

"Der Dom zu Brandenburg an der Havel"
Entdecken Sie die Wiege der Mark und erleben Sie die Dominsel mit Dom und Dommuseum.

Zum Reformationsjubiläum zeigt das Dommuseum vom 15. Mai bis zum 31. Oktober 2017 die Ausstellung "Alles neu oder nicht." Die Ausstellung geht auf Spurensuche nach wiederverwendeten bzw. weiterverwendeten materiellen und ideellen Zeugnissen im Kontext der Reformation. 

Eintritt für Dom mit Dommuseum:
  • regulär 5,00 Euro
  • ermäßigt 3,00 Euro
Öffentliche Domführungen (20 Minuten)
Mai-Oktober, täglich 11 Uhr und 15 Uhr, sonntags 15 Uhr, kostenfrei, Spenden werden erbeten

Die Stadt und den Dom kann man individuell mit Gästeführerin und Brandenburgerin Frau Gabriele Gòbi erkunden, www.brb-stadtfuehrung.com


Unsere Tipps...
 
Der 850 Jahre alte Dom "St. Peter und Paul" steht dort, wo einst Brandenburgs Weg begann. Hier befand sich die "Brandenburg", der die Stadt, die Mark und das heutige Bundesland ihren Namen verdanken. Kurz gesagt: Die Wiege der Mark.

Die Mauern des Doms erzählen von Umbrüchen, Neuanfängen und der steten Treue zum eigentlichen Auftrag – von der wechselvollen Beziehung zwischen Kirche und Politik. Und natürlich erzählen sie auch vom Leben der Menschen, die hier zuhause waren und es auch heute noch sehr gerne sind.

In der Havelstadt gibt es mit der St. Gotthardkirche auch ein herausragendes Beispiel einer Reformationskirche, die durch radikalen Bildersturm eine fast vollständige reformatorische Neuausstattung erfahren hat. Hier sowie im Stadtraum ist im gleichen Zeitraum die Ausstellung "Kirche und Stadt – Alles eins. Reformation in der Alten Stadt Brandenburg und St. Gotthardt" zu sehen.

Unser Angebot

"Der Dom zu Brandenburg an der Havel"
Entdecken Sie die Wiege der Mark und erleben Sie die Dominsel mit Dom und Dommuseum.

Zum Reformationsjubiläum zeigt das Dommuseum vom 15. Mai bis zum 31. Oktober 2017 die Ausstellung "Alles neu oder nicht." Die Ausstellung geht auf Spurensuche nach wiederverwendeten bzw. weiterverwendeten materiellen und ideellen Zeugnissen im Kontext der Reformation. 

Eintritt für Dom mit Dommuseum:
  • regulär 5,00 Euro
  • ermäßigt 3,00 Euro
Öffentliche Domführungen (20 Minuten)
Mai-Oktober, täglich 11 Uhr und 15 Uhr, sonntags 15 Uhr, kostenfrei, Spenden werden erbeten

Die Stadt und den Dom kann man individuell mit Gästeführerin und Brandenburgerin Frau Gabriele Gòbi erkunden, www.brb-stadtfuehrung.com


Unsere Tipps...
 
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Mehr Erlebniswelten

zurücknach oben
Tief durchatmenLandlust auslebenWasser entdeckenKultur erlebenAngebote Erlebniswelt: Landlust auslebenAngebote Erlebniswelt: Kultur erlebenWassermühle Gollmitz: Erlebniswelt Landlust auslebenFlaeming-Skate – ein rollendes Familienerlebnis: Erlebniswelt Landlust auslebenEine Genuss-Radtour auf dem Panoramaweg im HavellandWanderung durch die Märkische SchweizKnotenpunkt Radeln in der PrignitzDer Internationale Kunstwanderweg im FlämingConfiserie Felicitas - die Schokoladenseite der LausitzKochkunst vom Feinsten im Restaurant Goldener HahnFeriendomizil Alter Garten in der UckermarkKochschule im Resort Mark BrandenburgLandpartie für GenießerZu Gast im Restaurant Speisenkammer in Burg im SpreewaldBrodowin - ein Ausflug in ein ganz besonderes DorfMit der Familie ins Barnim PanoramaSchloss und Park Branitz: Erlebniswelt Kultur erlebenMärkische Schlössertour: Erlebniswelt Kultur erlebenDas Besucherbergwerk F60 in LichterfeldHavelländische MusikfestspieleMuseumsdorf GlashütteKlosteranlage Neuzelle - Museum Himmlisches Theater850 Jahre Dom zu BrandenburgKloster ChorinLandschaftswandel im Zeitraffer - Tour ins Lausitzer SeenlandJüterbog - Stätte der Reformation
x
x