Eselwandern in der Uckermark, Foto: Kappest / tmu GmbH
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Die Schorfheide und den Werbellinsee entdecken!

See im Biosphärenresservat Schorfheide © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Angeln in der Schorfheide © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Baden im Parsteiner See © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Felder in der Schorfheide © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Kloster Chorin im Winter © Touristinfo Chorin
Urlaub auf dem Lande © Tourist-Info Chorin
Weesensee im Biosphärenreservat © TMB-Fotoarchiv NBL-Boldt
See im Biosphärenresservat Schorfheide © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Angeln in der Schorfheide © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Baden im Parsteiner See © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Felder in der Schorfheide © TMB-Fotoarchiv Paul Hahn
Kloster Chorin im Winter © Touristinfo Chorin
Urlaub auf dem Lande © Tourist-Info Chorin

Entspannen in unberührter Natur

Die Ausflugsregion im Norden Berlins, mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin gelegen, erstreckt sich von Groß Schönebeck bis nach Chorin. In der Mitte des Gebietes liegen mit dem Werbellinsee und dem Grimnitzsee zwei Perlen der Mark. Zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt der urwüchsige Buchenwald Grumsin am nordöstlichen Rand der Schorfheide. 

Wassersport und Wasserblick

Im Sommer laden der Werbellinsee und der Naturbadestrand am Grimnitzsee zum Schwimmen, Segeln und Surfen ein. Erreichbar sind die Seen vom Bahnhof Joachimsthal. Die Zugverbindung wurde bereits von Kaiser Wilhelm II. genutzt, der in der Schorfheide sein Jagdrevier hatte. Heute finden im Kaiserbahnhof Aufführungen von Hörspielen statt. Vom Aussichtsturm Biorama können die Seen der Umgebung bewundert werden, bei klarer Sicht reicht der Blick bis nach Berlin. Über den Werbellinsee können Sie eine Schifffahrt zum gleichnamigen Kanal und dem Schleusenteich von Rosenbeck unternehmen. Der Parsteiner See nordöstlich von Chorin bietet auch einen Campingplatz für einen längeren Aufenthalt.

Große Wälder und wilde Tiere

Westlich des Werbellinsees schließt sich eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas an. Dort befindet sich auch der Wildpark Schorfheide. 7 km Wanderwege führen vorbei an Gehegen mit Luchsen, Wisenten und Wölfen. Danach lohnt ein Abstecher ins Städtchen Groß Schönebeck mit seinem Jagdschloss, in dem das Schorfheidemuseum untergebracht ist. Das Gebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert und wird heute zum Teil für eine spannende Ausstellung zum Thema Jagd quer durch die Geschichte genutzt. Auch bei Radfahrern ist die Schorfheide wegen Ihrer guten Anbindung an regionale und überregionale Radrouten sehr beliebt.

Vom Ökodorf ins Kloster

Ebenfalls sehenswert in dieser Ausflugsregion Brandenburgs ist das Ökodorf Brodowin, das nur ökologische Landwirtschaft betreibt. Kunstgenuss pur bietet dagegen die Klosterruine Chorin. Das Kloster ist Heimstatt für Konzerte und Musikfestivals wie den Choriner Musiksommer. Im Ort laden mehrere Restaurants und Biergärten zum Verweilen ein. 

Zeugen der Eiszeit

Im Geopark Eiszeitland am Oderrand wandeln Sie auf den Spuren der Eiszeit, welche die Schorfheide geprägt hat. Die "bergige" Landschaft der Choriner Endmoränen östlich von Chorin ist nur eine dieser heute noch sichtbaren Landschaftsformationen der Eiszeit. Im Besucherzentrum des Geoparks Groß-Ziethen, in der historischen Dampfmühle, können Sie ins Kerngebiet des Geoparks, vorbei am lebensgroßen Mammut Georg, direkt in das Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin oder zu den Erlebnisorten Sperlingsherberge und Ihlowberge wandern. 

Anfahrt

Mit der Bahn: Ab Berlin mit dem Regionalexpress der Linie 3 bis Chorin oder bis Eberswalde, in Eberswalde in die Regionalbahn der Linie 63 Richtung Joachimsthal umsteigen.

Mit dem Auto: Die Region ist über die Autobahn (A 11) und Landstraßen zu erreichen.

Ausflugstouren

Radweg Berlin-Usedom-Wollin-Stettin

Motorboottour: Historische Schiffertour zum Finowkanal und Werbellinsee

Wandertour durch den Naturpark Barnim

Video

Eseltrekking in der Uckermark

Freizeitkarten

Pharus-Plan Schorfheide: Mit Eberswalde und Finowkanal. 1:40000. Mit Radwanderkarte Geopark 1:100000, ISBN 978-3865141422
5,00 €

Was können wir Ihnen Passendes bieten?
zurücknach oben
AusflugsangebotssucheAusflugstippsAusflugsregionenAusflüge in die NaturAusflüge mit der BahnStromtankstellen für ElektroautosKulinarische AusflügeHistorische StadtkerneSchwielowseeBrandenburger HavelseenRheinsberger SeenketteFürstenberger-Lychener SeenketteNeuruppiner Seen-OberhavelSchorfheide & WerbellinseeWandlitzer SeenMärkische SchweizScharmützelseeSchlaubetalLausitzer SeenlandNaturpark Uckermärkische SeenFlusslandschaft HavelBiosphärenreservat SpreewaldMecklenburgische SeenplatteFlusslandschaft ElbeMit DB Regio Nordost in den Naturpark SchlaubetalMit DB Regio Nordost in den Naturpark Barnim und in die SchorfheideMit DB Regio Nordost ins UNESCO-Weltnaturerbe Grumsiner ForstMit DB Regio Nordost in den Naturpark Uckermärkische SeenMit DB Regio Nordost in den Naturpark Hoher FlämingMit DB Regio Nordost zur Mecklenburgischen Seenplatte
x
x